Jump to content
Reinhard

Modelle von Reinhard

Recommended Posts

Liebe Modellbahnfreundinnen und -freunde,

das Projekt "WBS 70" wird nun schon größer, als ich anfangs dachte. Zusammen mit den jeweils 4 Lichtstufen sind die im oberen Bild gezeigten Modelle bereits auf 27 Varianten angewachsen (mit der nächsten Baustufe "b" werden nun schon 18 Varianten dazu kommen). Laut Wiki werden aber nur 32 Varianten je Modell zugelassen.

Deshalb habe ich das Projekt "WBS 70" in verschiedene Modelle aufgesplittet - die Varianten "a", "b" und "b Giebel" bilden nun jeweils ein eigenes Modell mit den Varianten Etage 0, Etage und Dach und jede Etage mit 4 Licht-Varianten von 0 AUS bis 3 alle AN.

Bild9.thumb.jpg.675651e9f4525b135f9c290a0d34185f.jpg

Auf diese Weise sind nun weitere Variationen (das Alphabet hat ja noch viele Buchstaben) möglich, demnächst auch in unterschiedlichen Farben, die alle im Set "WBS 70" zusammengefasst sind (nach Freigabe unter "Stadthäuser").

Gruß
Reinhard "Porrey61" Porazik

Edited by Porrey61

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Modellbahnfreundinnen und -freunde,
das Projekt WBS 70 wächst, nun mit der Baureihe c_4m - die 4 Meter breite Version ohne Balkon, dafür mit der Sonder-Etage_0 als Durchgang. Nach Freigabe unter "Stadthäuser" und im Set "WBS 70"

Bild10.thumb.jpg.54ac713e5cab7d81567425e6965cdd82.jpg

Gruß
Reinhard "Porrey61" Porazik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Porrey,

ich finde das Modell Super Klasse. (y) Ich hatte mal für den 3D Eisenbahnplaner mit GS ein Plattenbau gebaut, bei weiten nicht auf den heutigen Stand was möglich ist. Ein Modell war auch mit den roten Spruchbändern an den Häusern. Wenn man sich die beiden Modelle anschaut, dann sieht man dass inzwischen Welten dazwischen liegen. Meins war damals wirklich nur ein Pappkarton und im Vergleich zu heute einfach hässlich.

Gruß

Feuerfighter

Bild_2017_12.13_09h47m51s_002.thumb.jpg.c118a7c0debbb1895383982e5da03a66.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @FeuerFighter,

danke für das Lob! Ohne deine und die Hilfe von vielen anderen hier könnte ich das auch nicht bauen! Was deinen "Pappkarton" angeht zunächst mal dies: es grenzt ja schon bissel dolle an Klischee, so sa ein Wohnblock in der DDR maximal am 7. Oktober aus, wenn überhaupt :D

Aber viel wichtiger ist es mir, dies dazu zu sagen (ich will damit nicht die Diskussion um die Plattformen von High-Poly-Modellen weiterführen): Dass heute mit den 3D-Programmen mehr möglich ist, ist ja das eine, aber ich bin ein unglaublicher Fan und verneige mich vor allen, die zu jeder Zeit aus den Programmen holen, was rauszuholen ist. Diese Modelle haben für mich heute ebenso Daseinsberechtigung, wie die, welche mit heutigen Programmen entstanden sind! Und dabei darf man eines nicht übersehen: wenn ich heute mal "locker" zwei Wände hinstelle, welche z.B. die Tür begrenzen, so hast du das alles ausschließlich über die Textur dargestellt - einer der Punkte, weswegen ich davor nur meinen Hut ziehen kann. Und inzwischen weiß ich, wie wichtig und wie schwierig gut aufgebrachte Textur ist!

Dazu noch dies: Mir ist das mal aufgefallen, als ich die Auto-Modelle von Neo näher betrachtet habe, möglichst einfach gebaut aber erfüllen vollkommen ihren Zweck: sie stellen ein Auto dar!

Ich fand das mal wichtig, festzuhalten!

Gruß
Reinhard


 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nicht um das Klischee zu erfüllen, sondern weil es sie tatsächlich auch in diesem schlichten Beton-grau gab/gibt hiermit eine weitere Farbvariante... muss ich noch hochladen, dann noch Freigabe, dann unter "Stadthäuser"Bild11.thumb.jpg.029ce5513c76aa2660d7a0428cced8f6.jpg.

Gruß
Reinhard "Porrey61" Porazik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Modellbahnfreundinnen und -freunde,
an verschiedenen Stellen haben wir schon darüber gesprochen: hier mal ein Zwischenstand des VT 2.09. Noch ein wenig Inneneinrichtung, etwas Verzierung auf dem Dach und das Modell wäre soweit fertig. Die rote Version ist nur eine Textur-Frage, habe soweit schon vorbereitet.

Bild1.thumb.jpg.da2f7137bd881299983e90b0b39a12cd.jpg

Gruß
Reinhard "Porrey61" Porazik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Modellbahnfreundinnen und -freunde,
nun sind sie hochgeladen, viel Spaß damit (nach Freigabe)
Bild2.thumb.jpg.46fc69f9f5e1fd6e20b69222f9de8c63.jpg
Gruß
Reinhard "Porrey61" Porazik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

da ist Dir ja wieder ein Wurf gelungen! Klasse! (y)

Waren das akustisch eigentlich mehr "Heulbojen" wie die "Plaste" oder das "West-Goggo", oder haben die wie ihre westlichen Brüder "geknattert"?
Ich kenne diese "Badewannen" (im Westen eigentlich eine Bezeichnung für die MAN-Schienenbusse) nämlich nur von Bildern.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb BahnLand:

Waren das akustisch eigentlich mehr "Heulbojen" wie die "Plaste" oder das "West-Goggo", oder haben die wie ihre westlichen Brüder "geknattert"?

Hallo Bahnland,

danke für das Lob! Wenn ich mich richtig erinnere, kenne ich die ausschließlich mit E-Motoren, also vom Geräusch her eher so, wie heute noch die U-Bahnen (in Berlin) klingen.

Gruß
Reinhard

Muss mich bisschen korrigieren, ich kenne sie auch mit Dieselmoter, aber ich empfand das immer als ein angenehmes Fahrgeräusch, oder das monotone tackern, wenn sie am Bahnsteig stehen - verbinde ich immer mit "jetzt geht es gleich los" ;)

Edited by Porrey61

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nun hat @Neo gerade sowohl die WBS 70 als auch die VT 2.09 freigegeben, vielen Dank dafür!! Aber bei den VT 2.09 habe ich in der Aufregung, fertig zu werden, tatsächlich ein optisches Detail vergessen, die Rahmen der Klappfenster. Deshalb nochmals hochgeladen, sorry für die doppelte Mühe.

Bild3.thumb.jpg.fb3d18aad3f909c4d194e92d3ca285bc.jpg

Gruß
Reinhard "Porrey61" Porazik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

also ich fand die relativ laut. Ist aber auch schon gefühlt 100 Jahre her das ich damit unterwegs war :D

 

Gruß Torsten

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Modellbahnfreundinnen und -freunde,

und dann war da noch...

... die Bahnmeisterei-Draisenen Klv 11 und Klv 12. Nun für die V4 des 3D-MBS aufbereitet. Nach Freigabe unter Bahn-->Rollmaterial

Bahnmeister-Draisine.thumb.jpg.fc8634ccbe665ed598c942a7096c0767.jpg

Gruß
Reinhard "Porrey61" Porazik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

da hast Du Die ja ein richtiges Nischenmodell für unser MBS ausgesucht. Ich wusste garnicht, dass es so etwas mal gegeben hat. Auf jeden Fall eine Bereicherung für den Katalog und eine Überlegung meineseseits wert, wie ich das Gefährt in meine nächste geplante Anlage integrieren kann. Mas mir optisch nicht ganz so gut gefällt, sind die recht schmalen Räder im Verhältnis zur  Schienenkopfbreite. Ich weiss nicht, ob Du das Bild hierDraisine.jpg.dea48c5f8bfc7407a4451d1faa955482.jpg

bei Deiner Modellplanung schon kanntest. Darauf erkennt man z.B.deutlich breitere Räder. Ich bin allerdings im Gegensatz zu manch Anderem keiner, der auf 100%igem Perfektionismus besteht. Also auch mit den schmalen Rädern ist es wert, Dir dafür ein Dankeschön zu sagen.

Viele Grüße

Streitross

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @streit_ross,

danke für das Lob, aber der Gedanke kam nicht mir. Die Ehre der Idee gebührt an dieser Stelle @h.w.stein-info, der dies bereits während der V3 geschrieben hat:

Das mit den Rädern schaue ich mir mal an, danke für den Hinweis, das ist mir bisher so nicht bewusst gewesen. Und das zu ändern, ist kein Aufwand.

Gruß
Porrey61

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Streitross und Reinhard,

die Breite der Räder ist meiners Erachtens in Ordnung. Ich vermute vielmehr, dass Streitross das ganze silberne Teil des Vorderrads als Radfläche angesehen hat. Aber tatsächlich ist ein Teil davon der Radkanz und steht damit senkrecht zur Radfläche.

Radaufteilung.jpg.b0dd5bd0aa932eac197d14eb999cf38b.jpg

Ich habe vor einiger Zeit ein maßstäbliches UIC-60-Profil für das MBS-Gleis erstellt, das ich im folgenden Bild links neben das originale MBS-Gleisprofil rechts platziert habe. Man sieht hier ganz deutlich, dass der Schienenkopf des heutigen MBS-Gleises viel zu breit geraten ist, weshalb man den Eindruck hat, dass die Räder der Draisine zu schmal sind. Setzt man diese jedoch auf die UIS-60-Schiene, wird diese von der Radfläche der Draisine komplett überdeckt.

Gleisprofile.thumb.jpg.85f7c00b74d48fa77a8ef2056a3e3e08.jpg

Neo wird in nächster Zeit das Profil des MBS-Gleises überarbeiten. Das neue Gleis wird dann etwa wie im Bild links aussehen (es sollen auch noch die Schwellen etwas mehr 3-dimensional herausgearbeitet werden). Wann das neue Gleis kommt, weiß ich allerdings nicht.

Viele Grüße
BahnLand 


P.S.:
Warum vergesse ich eigentlich immer, den Absendeknopf zu drücken? :x
Eigentlich hätte dieser Beitrag schon vor 15 Minuten abgeschickt sein sollen. Aber da wäre ich bezüglich Deiner Änderungen, Reinhard, wahrscheinlich trotzdem schon zu spät gewesen. Jetzt würde ich es aber so lassen. Wenn sie dann später etwas überstehen, ist das auch nicht so tragisch.

 

Edited by BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, ihr habt beide Recht. Die Räder, genaugenommen die Laufflächen waren tatsächlich etwas zu schmal. Ich wusste immer, dass es merkwürdig aussieht, aber nicht warum. In der jetzt geänderten Breite sind sie noch immer nocht so breit, wie die (alte) Schiene, sodass sie bei einer überarbeiteten perfekt aufliegen werden ;)

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Modellbahnfreundinnen und -freunde,

nun habe ich mal die "Lego Train 4wide"-Modelle hochgeladen. Nach Freigabe hoffe ich, ihr habt Spaß damit! Das ist zukünftig noch erweiterbar...

Hier http://www.brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?f=407382 ist zu sehen, dass diese Modelle wirklich mit den berühmten Plastik-Steinchen realisierbar sind.

Bild5Lego.thumb.jpg.0dbc95485d0bf1c32cdb8a96672f0fc7.jpg

Gruß
Reinhard "Porrey61" Porazik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard und alle andere

Es war Zufall bei mir mit der Dransinen die ich im Internet gesehen habe . Darauf kam die Idee es im Forum anzusprechen, ja , das war noch in Version 3 gewesen . Es freut mich auch das es einige genau so ging wie mir , dieses im MBS - Katalog zu nutzen . Herzlichen Dank Reinhard an dieser Stelle !

Auch in Version 3 hatte ich mit Bordmittel einmal versucht den Pariser Eiffelturm nachzubauen . Was schon vom Verhälnis einer HO-Anlage viel Platz einnimmt . Doch nach dem ich damit fertig war, war ich auch ein bisschen stolz darauf ein Modell anzubieten . 

Wie Du auch schon erwähnt hast mit der Tower Bridge von London , ich hab da die falsche Angabe gemacht , ich schrieb London Bridge was ich nicht bemerkt hatte . 

Jetzt wird das neue MBS Version 4 noch viel interessanter , was vorher ( Version 3 ) doch nur eingeschränkt möglich war .

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

in München gibt es alle zwei Jahre eine Modellbahn-Ausstellung, der auch eine Lego-Ausstellung angeschlossen ist. Bei der diesjährigen Ausstellung im November habe ich ein paar Bilder von Lego-Eisenbahn-Modellen und auch ein kleines Filmchen gemacht.

DSCF0780k.thumb.jpg.7b577283e35ba1b435d64f4d363dc5ed.jpg

DSCF0781k.thumb.jpg.b55b9a02953a657b53d925ecd955ac53.jpg

DSCF0782k.thumb.jpg.6a8ee81b3e045c24d5d1208891df3912.jpg

DSCF0785k.thumb.jpg.c72af41dba979be475079d7ca4595a09.jpg

Beides zwar nichts Besonderes, aber man kann doch sehen, was da so alles möglich ist - wenn man die richtigen Steine hat. Ich frage mich allerdings, ob es die wirklich im Laden zu kaufen gibt. Zumindest gesehen habe ich viele dieser Lego-Steine im Laden noch nicht.

Da ist man natürlich beim Modellbahn-Studio viel besser dran: Da kann man sich die Steine in allen erdenklichen Formen alle selber bauen - oder man stellt gleich nur die sichtbaren Außenflächen der Lego-Modelle dar. Jedenfalls finde ich die Idee nicht schlecht, auch solche Züge im Modellbahn-Studio zu realisieren.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @BahnLand,

ja das ist eine weitere vielschichtige Welt. Und die notwendigen Steinchen für die Modelle da oben gibt es ganz sicher auf dem Markt.

Allerdings ist es aus der Sicht von Lego-Steinchen ein großer Unterschied, ob man Eisenbahnen in 6wide oder 4wide (die Anzahl der Noppen von Schiene zu Schiene - oder wie der Profi sagen würde: die Spurweite) baut. Soweit ich weiß, sind die echten Lego-Spielzeug-Eisenbahnen alle in 6wide, allerdings sehen die auch wirklich wie Spielzeug aus. Mein Ziel war es ja, in 4wide die Eisenbahn möglichst nicht als Spielzeug aussehen zu lassen.

Nun sehe ich auf deinen Fotos erstmalig, dass es diesen Ansatz auch für 6wide-Modelle gibt. Super danke für den Einblick!!! Der Unterschied für die Lego-Steinchen zwischen 4wide und 6wide ist eben der enorme Materialaufwand. Zur Zeit wäre er das auch für mich in der Umsetzung in Blender, deshalb bin ich derzeit mit meiner 4wide-Umsetzung ganz zufrieden.

Vielleicht - in ferner Zukunft - finde ich die Zeit, auch diese real-nachgebildeten 6wide Modelle mit Blender umzusetzen (die passen dann wenigstens auf das echte Lego-Schienensystem), vielleicht auch die "echten" Lego-Bahn-Modelle, aber das ist einerseits erst wirklich später und bedarf andererseits auch gute Referenz-Bilder, da ich diese Lego-Dinger - auch in der Masse - nicht zu Hause habe. Und die Nachbildung mit den Lego-3D-Programmen ist für die 6wide-Modelle schon sehr schwierig.

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Modellbahnfreundinnen und -freunde,

nicht nur das Blender-Tutorial mit @FeuerFighter und @SputniKK erfordert volle Konzentration. Das wird was!

Auch im Modellbau will ich mal "große Schuhe" anziehen: Der Doppelstockwagen der DR (DB7 wie das Auto von Bond ;) ) begeistert mich wie einige andere. Ich habe mich mal auf den Weg gemacht, aber das dauert, weil es bei dem tollen weltweiten www nur wenig gutes Referenzmaterial gibt.
5a3c242f4e392_DoppelstockDB7.thumb.jpg.daeabd216c0c43a2a2db0a3a43648210.jpg

Mal sehen, wie ich da weiterkomme...

Die Jakobs-Drehgestelle und deren Umsetzung in Blender/3D-MBS sind mein geringstes Problem. Mit dem "Coupler" ist da viel möglich. Mir fehlen echte Maße...

Gruß
Reinhard "Porrey61" Porazik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Porrey,

danke für deine neuen Lego-Modelle, wieder eine schöne Bereicherung für das Studio. Ich habe lediglich eine Rückfrage: Das Rollmaterial scheint in der Luft zu schweben, da deine Lego-Gleise die Höhe von 0,54 cm der Bahngleise verwenden, obwohl die Geometrie höher ist. Besser ist es, wenn deine Gleise eine korrekte Höhenangabe im Gleis-Editor verwenden und dein Rollmaterial den 0-Punkt an der Unterseite des Rads besitzt (bzw. dort, wo das Rollmaterial auf der Schiene aufsitzt).

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×