Jump to content

Neues Upload-Verfahren im Online-Katalog


Neo
 Share

Recommended Posts

Hallo Modellbauer,

ich habe die letzten Tage einiges an Zeit investiert um (neben dem neuen Update) eure zur Prüfung eingereichten Modelle zu untersuchen. Leider musste ich dabei wieder feststellen, wie zeitintensiv diese Prüfungen sind, gerade weil es doch bei vielen Modellen einige Beanstandungen gibt.

Da ich selber nicht zufrieden mit den langen Wartezeiten bin, habe ich mir ein neues Konzept überlegt:

  • Neue Modelle stehen sofort und dauerhaft zur Verfügung, werden aber wie Entwurfsmodelle nicht im Online-Katalog gelistet, d.h. sie sind nur über die Content-ID erreichbar.
  • Erst wenn ich die Modelle geprüft und freigegeben habe, werden sie im Online-Katalog aufgelistet.
  • Anlagen, die ungeprüfte Modelle/Texturen/Geräusche usw. nutzen, gelten ebenfalls als ungeprüft und sind nur über die Content-ID verfügbar.
  • Wie bei Anlagen gibt es für ungeprüfte Modelle ein Kontingent, um den Online-Katalog nicht zu überfüllen. Wechselt ein Modell in den "geprüft" Status, zählt es nicht mehr zum Kontingent, es ist also weiterhin möglich, eine unbegrenzte Anzahl an geprüften Modellen zur Verfügung zu stellen.

Dieses Konzept erlaubt mir deutlich mehr Freiheiten. Ich selber habe einen bestimmten Anspruch an die Modelle im Online-Katalog, und nicht jedes Modell wird diesem Anspruch gerecht. Auf der anderen Seite möchte ich euch dennoch weiterhin die Möglichkeit geben, benutzerdefinierte Inhalte zu tauschen. Durch das sofortige Freischalten von Uploads (aber ohne Auflistung im Online-Katalog) gewinnen beide Seiten, da ihr als Modellbauer keine langen Wartezeiten mehr in Kauf nehmen müsst und ich in Ruhe die Modelle prüfen kann, die einen Mehrwert für das Studio bieten.

Wie denkt ihr darüber?

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

4 minutes ago, Neo said:

...What do you think about it? ...

Just a newcomer, but I'd suggest that anything that allows you more time for doing what you want to do, at the same time retaining the quality of the Catalogue, has to be a Good Thing. Long may that continue.

Nur ein Neuling, aber ich würde vorschlagen, dass alles, was Ihnen mehr Zeit lässt, um das zu tun, was Sie tun möchten, und gleichzeitig die Qualität des Katalogs beibehält, eine gute Sache sein muss. Möge das noch lange dauern.

Link to comment
Share on other sites

Hallo @Neo, grundsätzlich ok,...

Was ist mit den derzeit in der Warteschleife stehenden Modellen?
Wo sieht man das zur Verfügung stehende Kontingent?
Lässt sich ein einmal veröffentlichtes und geprüftes Modell auch nachträglich ändern und updaten? (inkl. Check deinerseits selbstverständlich)

lg max
 

Link to comment
Share on other sites

Hallo @Neo,

damit "legalisierst" Du den (manches Mal auch von mir vollzogenen) Umweg, Modelle zuerst als "Entwurf" freizugeben, damit sie von anderen sofort gesehen und begutachtet werden können, und dann in einem zweiten Schritt das Modell "richtig" zu veröffentlichen, damit es von Dir auch irgendwann freigegeben wird. Der einzige "Knackpunkt" war hierbei nur, dass das Modell wieder aus dem Katalog verschwand, wenn die 30-Tage-Frist abgelaufen war, bevor es zur Freigabe durch Dich kam.

Gibt es dann den "Entwurf" immer noch?
Eigentlich benötigt man ihn ja trotzdem noch, wenn man "wirklich" einen nur "vorläufiges" Modell zum Testen bereitstellen möchte. Denn dieses sollte man dann auch wieder zurückziehen können, was ja bei "endgültig" veröffentlichten Modellen nicht geht.

Was passiert dann eigentlich mit jenen Modellen, die von Dir definitiv nicht freigegeben werden? Werden diese dann zu diesem Zeitpunkt, wo Du über die Nicht-Freigabe entscheidest, aus dem Katalog gelöscht? Oder bleiben diese dann als "unsichtbare" Modelle im Katalog wieter bestehen? Oder kann der Erbauer diese Modelle dann wieder aus dem Katalog entfernen, um sein Kontingent wieder "aufzubessern"? Wie bekommt der Erbauer mit, dass sein veröffentlichtes Modell doch nicht akzeptiert wurde?

Manchmal kommt es vor, dass ein Modellbauer "auf einen Schlag" eine ganze Serie von Modellen veröffentlichen möchte (z.B. hatte ich mal Hunderte von Verkehrszeichen uaf einmal im Texturenkatalog oder komplette Gleissysteme veröffentlicht). Ich könnte mir vorstellen, dass ich da schnell an meine Kontigent-Grenze gestoßen wäre. Wie geht man in Zukunft mit solchen Veröffentlichungen um?

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hi all

Die Arbeit für Neo wird sich ja nicht verringern.
Bahnland hat recht, daß es den Begutachtungsentwurf für x Tage weiter geben sollte.
Vielleicht sollte man einfach nur die 30 Tage verlängern auf unendlich.
Und alles was länger als 14 Tage im Entwurf steht kann von Neo in den Katalog übernommen, parallel aber schon benutzt werden.
Andernfalls kann der Erbauer es innerhalb der 14 Tage wieder herausnehmen.

Ein Katalog für den Entwurfsbereich wäre dann der Hammer...

Abgelehnte Modelle müßten einen Stempel erhalten: Modell entpricht nicht den Richtlinien o.ä.

Irgendwie so?

Edited by HaNNoveraNer
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 4 Minuten schrieb maxwei:

Was ist mit den derzeit in der Warteschleife stehenden Modellen?

bisher ist es nur ein Konzept, die aktuelle Warteschlange wird normal weiter von mir bearbeitet.

vor 4 Minuten schrieb maxwei:

Wo sieht man das zur Verfügung stehende Kontingent?

Das wird man beim Upload sehen, so wie man das Anlagen-Kontingent jetzt auch schon sieht. Selbstverständlich wird es eine komfortable Möglichkeit geben, alle eigenen ungeprüften und geprüften Modelle aufzulisten.

vor 6 Minuten schrieb maxwei:

Lässt sich ein einmal veröffentlichtes und geprüftes Modell auch nachträglich ändern und updaten? (inkl. Check deinerseits selbstverständlich)

Ja, daran wird sich nichts ändern.

vor 3 Minuten schrieb BahnLand:

Gibt es dann den "Entwurf" immer noch?

Ja, die Entwürfe bleiben. Die Änderungen finden mehr oder weniger nur auf dem Online-Server statt, wo veröffentlichte Modelle sofort per Content-ID verfügbar, aber eben noch nicht per Suche auffindbar sind. Der Uploader entscheidet weiterhin nur zwischen "Entwurf" und "Veröffentlichen".

vor 5 Minuten schrieb BahnLand:

Oder bleiben diese dann als "unsichtbare" Modelle im Katalog wieter bestehen?

Genau, hier unterscheiden sich ungeprüfte Modelle von den Entwürfen. Die Modelle bleiben dauerhaft bestehen und können auch nur innerhalb einer "Schonfrist" gelöscht werden, da sonst wieder Fragezeichen entstehen und das Kontingent umgangen werden könnte.

vor 7 Minuten schrieb BahnLand:

Wie bekommt der Erbauer mit, dass sein veröffentlichtes Modell doch nicht akzeptiert wurde?

Ich schicke hier gern eine E-Mail raus.

vor 8 Minuten schrieb BahnLand:

Manchmal kommt es vor, dass ein Modellbauer "auf einen Schlag" eine ganze Serie von Modellen veröffentlichen möchte

Solche Massen-Uploads sollten eh am besten mit mir abgesprochen werden, dann kann man das auch gemeinsam erledigen, in dem ein Rutsch sofort geprüft und freigeschaltet wird.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb Neo:

Ich selber habe einen bestimmten Anspruch an die Modelle im Online-Katalog, und nicht jedes Modell wird diesem Anspruch gerecht.

Sehr wichtig, um die Kriterien zu klären, damit es hier auch einen Filter gibt, bevor der Builder das Modell hochlädt.
Aber ich stimme Ihrer Meinung zur Qualität voll und ganz zu.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Neo:

Solche Massen-Uploads sollten eh am besten mit mir abgesprochen werden, dann kann man das auch gemeinsam erledigen, in dem ein Rutsch sofort geprüft und freigeschaltet wird.

Wunderbar, 

Ich warte, bis es mit der V6-Version ruhiger wird für dir, um endlich meine Kanalstraßen hochzuladen. Und das sind sehr viele, viele Modelle, für die ich gerne eine eigene Gruppe hätte.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 3 Minuten schrieb hubert.visschedijk:

Sehr wichtig, um die Kriterien zu klären, damit es hier auch einen Filter gibt, bevor der Builder das Modell hochlädt.

ich sollte noch dazu sagen, dass es hier kein grundsätzliches Problem mit der Qualität gibt, die meisten Modelle im Online-Katalog haben eine gute bis sehr gute Qualität. Es geht mir hierbei um die wenigen Ausnahmen. Weiterhin entsteht der Vorteil, dass neue Modellbauer sich an den geprüften Modellen orientieren können um selber ihre Fähigkeiten einzuschätzen. Der ungeprüfte Upload hilft dann dabei, weitere Erfahrungen zu sammeln.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Neo:

die meisten Modelle im Online-Katalog haben eine gute bis sehr gute Qualität.

Ich denke, die Meinungen dazu sind geteilt. Es gibt viele Modelle, die heute nicht erlaubt sein sollten.
Jedenfalls ist das meine Meinung.
Um Ihnen zu helfen, sollten Sie möglicherweise über PN einige Builder Ihrer Wahl und Vertrauen eine Liste der herausragendsten Modelle erstellen lassen.

Bearbeitet ; Es gibt viele Modelle, die heute nicht erlaubt sein sollten. Und das kann meine Modelle einschließen. Wer weiß ?

Edited by hubert.visschedijk
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 1 Minute schrieb hubert.visschedijk:

Es gibt viele Modelle, die heute nicht erlaubt sein sollten.

das ist korrekt, der Katalog hat, historisch wie er gewachsen ist, auch einiges an Renovierungsarbeiten nötig, und diese Baustelle werde ich auch noch angehen müssen.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Noch eine Frage @Neo:
Das ich auch vorhabe irgendwann demnächst teilweise meine älteren Modelle auf V6 zu modernisieren, falls notwendig (muß das erst mal selbst prüfen) , diese dann in der neuen DB hochgeladen werden stehen sie dann in V5 nicht mehr zur Verfügung?

lg max

Link to comment
Share on other sites

Hallo max,

vor 13 Minuten schrieb maxwei:

stehen sie dann in V5 nicht mehr zur Verfügung?

doch, jedes Modell wird für jede Hauptversion getrennt gespeichert, d.h. du kannst in V6 beliebig viele Aktualisierungen vornehmen, V5 und älter bleiben dann auf dem entsprechend älteren, letzten kompatiblen Stand stehen.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend,

vor 6 Stunden schrieb Neo:

Wie denkt ihr darüber?

aus meiner Sicht ein gangbarer Weg, der es ermöglicht, dass Modellbauer nicht lange Zeiten mit der Frage verbringen, "wann wir mein jüngstes Modell veröffentlicht?", andererseits dir genau an der Stelle "etwas Luft" verschaffen und den Arbeitsdruck herauszunehmen.

Auch mit den bis eben gestellten Fragen und Antworten kann ich mich mit diesem Kompromiss zum Modell-Upload anfreunden.

Gruß
Reinhard

Edited by Reinhard
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Ich meine mit Neo´s  Vorschlag können wir alle zurecht kommen. Ich glaube , ich habe Neo  eigentlich zu diesem Entschluß schon fast genötigt (Neo entschuldige). Wieso?: einige Modelle stehen noch bei ihm zur Prüfung -etliche Modelle stehen bei mir noch bereit zum Hochladen....

Ich weiß, hier fasse ich ein "internationales" heißes Eisen an. Richtig ist, ohne eigene Vergangenheit würden wir jetzt nicht existent sein. Man kann vieles verbieten und bestrafen (egal wie), jedoch bei manchen wuchert hinter der Hirnschale teuflisches Gedankengut das sich um alle Verbote schert (Anm.: ich bin politisch nicht engagiert). Es ist eben so. Bezogen auf unseren Modellbahn-Bau, wer in dieser Epoche eine Anlage erstellen möchte, sollte versuchen " epochal militärisches Brimborium" auf die Seite zu schieben und neutralen Zugverkehr, wie eben zur damaligen Zeit, darstellen.

Ist meine Meinung, bleibt gesund

Gruß Karl

Link to comment
Share on other sites

Moin zusammen,

werden die Modelle, die noch nicht freigeben sind irgendwo gelistet oder sind sie nur über die ID Nummer zu finden ? Wenn hier im Forum ein Modell mit ID vorgestellt wird, ist bei der Fülle an Beiträgen die ID schnell vergessen.  Nach ein paar Wochen findet dann keiner mehr den Beitrag mit der ID wieder.🤔

Gruß Axel

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Axel,

gelistet werden ungeprüfte Inhalte nur im 3D-Modellbahn Studio für den jeweiligen Uploader. Ansonsten ist keine weitere Auflistung geplant. Ich möchte die Modellbauer ja motivieren, wenn möglich geprüfte Modelle zu erstellen, und falls dies nicht gelingt, hat er immerhin selber die Möglichkeit, seine Modelle zu bewerben, z.B. durch einen Foreneintrag hier oder einer eigenen Webseite usw.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Axel,
ich sehe da keine Gefahr. Wer das Forum nicht mitliest, der kriegt die 'frühen' Modelle sowieso nicht zu Gesicht und wer so heiß auf ein neues Modell ist, dass er es gleich in eine Anlage stellt, der weiß auch von wem es ist und wo er es findet.
Das Einzige worauf Modellbauer achten sollten ist, dass Animationsnamen nach der Vor-Freigabe nicht nochmal geändert werden oder ganz entfallen, die könnten bereits in eine EV Einzug gehalten haben. Was Neues dazu wäre kein Problem.
Ansonsten kann ich dem neuen Verfahren nur zustimmen.
Was vielleicht sinnvoll wäre: wird an einem 'vor freigegebenen' Modell noch etwas geändert, dann vielleicht im Forum einen Post hinterlassen, was geändert wurde, der Neo weiterhilft, damit er nicht bei jedem Modell immer wieder alle verdeckten Flächen kontrollieren muß.
Also in etwa wie für die Materialupdates von V5. Das funzt doch prächtig.

Gruß
  Andy

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Andy:

Das Einzige worauf Modellbauer achten sollten ist, dass Animationsnamen nach der Vor-Freigabe nicht nochmal geändert werden oder ganz entfallen, die könnten bereits in eine EV Einzug gehalten haben

Andy,

Aber ist das jetzt nicht schon der Fall? Oder verstehe ich die Konzeptidee nicht?
Wenn ein Mitglieder ein entwurf auf seine Anlage legt, besteht auch das Risiko, dass er sich noch ändert.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hubert,
im Entwurf ja.  Bei meinen wenigen Modellen habe ich es auch als Entwurf angefangen. Natürlich waren da noch viele Fehler drin, auf die mich die anderen hingewiesen haben, weil sie den Entwurf begutachteten. Ich hatte sogar Probleme mit den Animationen, da die Längen der Animationen der beiden Variationen unterschiedlich waren.
Irgendwann war alles stabil, also Häkchen im Entwurfskästchen weg und um die Freigabe gebeten. Dabei ist die ID identisch geblieben.
Der Unterschied ab diesem Punkt:
Wenn Du das Häuschen bislang auf eine Anlage gestellt hast, die Du veröffentlicht hast, gab es nun ein Fragezeichen für diejenigen, die sich die Anlage angesehen haben.
Das soll nun nicht mehr der Fall sein. Das Häuschen ist sichtbar, obwohl es noch nicht im offiziellen Katalog erscheint. Und dann sollte es auch richtig animiert sein.
Der Anlagenbauer geht aber das Risiko ein, dass das Häuschen am Ende nicht akzeptiert wird - und dann gibt es die Lücke!
Es könnte auch sein, dass Neo noch etwas an den Animationen geändert haben möchte.
Also sagen wir besser, nach Möglichkeit Animationsnamen stabil halten ab Freigabewunsch.

Gruß
  Andy
 

Link to comment
Share on other sites

Andy,
Das wäre zwar das Ideal, aber das Risiko wird immer bestehen. Selbst dieser eine Animationsbefehl verschwindet, weil er in einem anderen enthalten ist. Wenn ich ein Beispiel dafür mit einem Modell von mir geben darf, im Moment noch ein "Entwurf"
Auf dem Video unten erscheint ein mittlerer Träger.
Aber ich dachte; Warum ein separater Befehl dafür, wenn ich ihn in die Bewegung des rechten ausziehbaren Betonträgers mit Säule einbeziehen kann?
Also habe ich das geändert.

Mit vielen Grüßen,

 

Edited by hubert.visschedijk
Link to comment
Share on other sites

Hallo Hubert,
dann machen wir einfach einen Animations-Update-Thread auf, in dem in den seltenen Fällen die Modellbauer eine Notiz hinterlegen.
Es hat sich ja zum Beispiel auch bei Brummis Brückenoberleitungsmasten die Notwendigkeit einer zusätzlichen Animation gezeigt.  Okay, zusätzlich ist kein Problem.
Aber vom Prinzip weißt Du was gemeint ist.

Gruß
  Andy

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...