Jump to content

Deutschland <-> Österreich


Franz
 Share

Recommended Posts

Hallo Modellbaufreunde,

für die „Neueren“ unter Euch: Ich begleite das Modellbaustudio seit der Version 5. Damals noch Eisenbahnplaner. Soweit ich mich noch erinnern kann hatte ich mit Neo schon Kontakt als es noch nicht „sein Programm“ war und es noch kein Forum gab. Also kann ich mich getrost als treuester Begleiter des jetzigen Studios bezeichnen. Und das mache ich obwohl ich zur Zeit mit anderen Programmen „fremd gehe“.

Kann ich übrigens jedem empfehlen der glaubt, dass das Studio nicht seinen Erwartungen entspricht. Versucht euer Glück mit anderen Programm, behaltet das Studio im Blick und irgendwann steigt ihr vielleicht wieder ein. Dies zu den Querelen die hier immer wieder auftauchen.

Doch zurück zum Grund meines Beitrags. Trotz meines „Seitensprunges“ lese ich täglich die neuen Beiträge im Forum. Und wie's der Zufall will stolpere ich unter den Modellwünschen auf den Wunsch nach einer Taurus. Und da ich zur Zeit eine solche für eine andere Software baue und auch, weil die Zahl der neuen Modelle stark zurückgegangen ist habe ich beschlossen sie für das Studio aufzubereiten. Und um sowohl unseren österreichischen, als auch unseren deutschen (bayrischen) Kollegen entgegen zu kommen habe ich eine besondere Lackierung gewählt. Doch seht selbst. Die Pantographen fehlen noch. Sie ärgern mich ein wenig aber ich denke, auch sie werden in absehbarer Zeit funktionieren.

Unbenannt-1.jpg

HG
Franz

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

auch ich denke, dass du dir schon einmal ordentlich auf die Schulter klopfen darfst. Das wird ein wunderschönes Modell und mit 100%iger Wahrscheinlichkeit einen Platz auf einer meiner Anlagen finden.

Viele Grüße

bkoch99

Link to comment
Share on other sites

hallo franz, eine wunderschöne Taurus. freue mich, wenn sie fertig ist.

eine bitte hätte ich: wäre es dir möglich, für uns Österreicher eine> E 1010 <

zu bauen? benötigt ja viel zeit. aber trotzdem. diese Maschinen sehe ich täglich,

da ich direkt an der Bahnlinie wohne.

gruss aus vorarlberg

gerd

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

ja ich bin ein neuer Modellbahner. Sowohl virtuell als auch real. Und da ich plane, real eine Anlage zu bauen erschien mir das MBS als die bessere Lösung. Optisch (geht aber auf meinem Scheppertop eh nicht) scheint eep besser zu sein. Was mich aber extrem abstosst ist dieser Katalog an Zusatzteilen, die alle kostenplichtig sind. Wenn ich schon real viel Geld in die Hand nehme muss ich nicht auch noch virtuell wie ein Luster brennen (ich hab nämlich keinen Papa der alles brennt).

Aber zurück zur Taurus. Die Lackierung sieht ungemein toll aus. Trotzdem wünschert ich mir die Standard-Taurus im sogenannten ÖBB-Verkehrsrot.

Mit Grüßen aus Niederösterreich

 

Vermanus

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

alter Weggefährte, da siehst Du mal wie sehr Du hier gebraucht wirst. Ein absolut schönes Modell. Aber von einem der hier die ersten Modelle überhaupt gebaut hat kann man auch Garnichts anderes erwarten. Ich jedenfalls freue mich das Du wieder etwas für das MBS baust. :)(y)

Gruß

FeuerFighter

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Vermanus,

ich werde sehen was sich machen lässt aber ich denke, es sollte auch eine rote Variante möglich sein.

Und weil Du EEP ansprichst... Es wäre schön wenn es für Studio das gäbe was bei EEP "Tauschtextur" und bei Trainz "Repaint" genannt wird. Also eine oder mehrere zusätzliche Texturen "mitliefern" und der Anwender kann selbst bestimmen welche Variante ihm besser gefällt. Dann müsste die Lok nicht zwei mal in den Katalog gestellt werden.

Kurzer Zwischenbericht: Das mit dem Strom funktioniert auch bald:
Bild483.jpg

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

Zitat

Also eine oder mehrere zusätzliche Texturen "mitliefern" und der Anwender kann selbst bestimmen welche Variante ihm besser gefällt. Dann müsste die Lok nicht zwei mal in den Katalog gestellt werden.

Das wäre wirklich eine schöne Sache, wenn man einem Modell verschiedene Texturen (oder Textur-Sätze - bei meinen Eurofimas zu einem Textursatz z.B. die "Außen"- und die "Innen"-Texturen gehören) mitgeben und dann eventuell über eine Auswahlliste in den Eigenschaften des Modells selektieren lassen könnte. Dies könnte man nicht nur für Fahrzeuge (Lokomotiven, Wagen, Autos), sondern auch für andere Modelle (Gebäude mit unterschiedlichen Fassaden, Pflanzen zu unterschiedlichen Jahreszeiten, usw.) nutzen.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz, ja super Vorschlag, bestes Beispiel ist der Bahn AG Triebwagen (Talent und Desiro ähnlich). Den gibts in rot, blau und gelb. Das könnte man doch über eine Baumstruktur lösen: Hauptmodell und seine Abwandlungen. MfG Vermanus. PS: Lok sieht schon toll aus!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe wieder einmal ein Problem mit der Transparenz. Wenn ich auf der einen Seite direkt auf die Front meiner Lok blicke ist alles ok:
Bild484.jpg

Schwenke ich den Blickwinkel nur ein klein wenig nach unten sieht es so aus:
Bild485.jpg

 

Das Seltsame: Die Lok ist symmetrisch aufgebaut und auf der anderen Seite ist alles in Ordnung. In meiner Verzweiflung habe ich die Flächen der fehlerhaften Frontscheibe durch die fehlerfreie Frontscheibe ersetzt. Der Fehler bleibt.

 

Hilfe
ruft Franz

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

das kenne ich aus einem anderen Programm. Irgendwie liegt es an der Reihenfolge der zu berechnenden Flächen. Im Moment weiß ich aber nicht mehr genau wie die Reihenfolge verändert werden kann.

Im Kopf habe ich noch zwei Lösungsmöglichkeiten:

1. Verknüpfe die beiden Hälften mal zu einem Objekt.

2. Nimm die (Halb?-)Transparenz mal ganz raus, so dass die Scheiben komplett durchsichtig sind.

Vielleicht hilft es ja.

HG

Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

welches Dateiformat haben Deine verwendeten Texturen?

Ich bekam diesen Effekt immer dann, wenn die Texturen, die hinter der Glasscheibe dargestellt werden sollten, das PNG-Format besaßen. Verwendete ich dagegen das JPG-Format für die Texturen, wurden sie unabhängig von der Blickrichtung korrekt dargestellt. Siehe hierzu beispielsweise die Beiträge auf der ersten Seite dieses Threads.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

@ Brummi: Hat leider nicht geholfen. Kann es sein, dass Du Dich mit Deinem Tip: "...liegt es an der Reihenfolge..." in ein anderes Programm verirrt hast das mit "E" anfängt und mit "EP" endet ;)?

@ Bahnland: Schon nach der Hälfte Deiner Antwort wusste ich: "Das ist's. Hab jetzt das Innenleben als jpg gemacht und siehe da: Es funktioniert. Erstaunlich was man alles vergisst wenn man sich länger nicht mehr mit dem Studio befasst hat.

Danke an Beide
Franz

PS Nachdem jetzt auch der Strom zur Verfügung steht kann ich das Modell demnächst hochladen.

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

zunächst einmal, wieder Klasse Arbeit von dir!

Als kleiner Hinweis: Das Problem mit den PNG-Dateien wird mit dem nächsten Update behoben sein (bzw. ist bereits in der internen Testversion behoben). Dort spielt nicht mehr das Dateiformat, sondern nur noch die tatsächlich vorhandenen Farbwerte im Bild eine Rolle, ob Transparenzen aktiviert werden oder nicht.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

Zitat

@ Brummi: Hat leider nicht geholfen. Kann es sein, dass Du Dich mit Deinem Tip: "...liegt es an der Reihenfolge..." in ein anderes Programm verirrt hast das mit "E" anfängt und mit "EP" endet ;)?

Tut mir leid. Ich meinte das Programm, das mit "Lok" anfängt und mit "sim3d" aufhört:).

Aber dein Problem ist ja jetzt gelöst.

HG

Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

das ist eine sehr gute Nachricht. Denn da ich die Außenwände meiner Eurofima-Wagen zu Vermeidung von JPG-Artefakten immer mit PNG-Texturen belegt hatte, konnte es im "verglasten Betriebswagenwerk" oder in der "verglasten Bahnhofshalle" durchaus vorkommen, dass hinter der Scheibe anstatt des kompletten Wagens nur noch die Inneneinrichtung vorbei fuhr. Schön, dass es diesen unschönen Nebeneffekt zukünftig nicht mehr geben wird.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo BahnLand,

Zitat

Schön, dass es diesen unschönen Nebeneffekt zukünftig nicht mehr geben wird.

zur Vollständigkeit halber: Bereits vorhandene Modelle profitieren davon leider nicht, da sie beim Upload in den Katalog in eigene Formate konvertiert werden. Die Optimierung betrifft nur neue/geänderte Modelle.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

@ Neo: Das ist in der Tat eine gute Nachricht. Dann werde ich in Zukunft komplett auf PNG umsteigen.

Noch eine kurze Frage: Ich habe im Moment die Version 2.4.1.0. Kann ich mir der bedenkenlos hochladen?

HG
Franz

PS Danke für das Kompliment

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

Zitat

Noch eine kurze Frage: Ich habe im Moment die Version 2.4.1.0. Kann ich mir der bedenkenlos hochladen?

das ist die aktuelle offizielle Version, damit kannst du problemlos Dateien hochladen.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Ich habe jetzt beide Varianten hochgeladen. Fehlt nur noch die Freigabe von Neo.

Die „gemischte“ Lok findet ihr unter den Elektroloks unter dem Namen:Taurus 1116 003-1 OBB-DB
Die rote österreichische ebenfalls unter den E-Loks mit dem Namen: Taurus 1116 282-3 OBB

Ich habe diesmal bewusst auf die vielen kleinen Animationen wie bewegliche Kupplung usw. verzichtet um das Modell möglichst „klein“ zu halten. Lediglich die Stromabnehmer können/müssen per Animation aus- und eingefahren werden.

Licht gibt’s auch. Sowohl Lichtkegel als auch ein beleuchtetes Führerhaus.

Viel Spaß damit
Franz

 

 

Bild532.jpg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...