Jump to content
Roter Brummer

Brummis Bastelkiste

Recommended Posts

Hallo Brummi,

Deine neue Signal-Variante erinnert mich ein bisschen an die alten "Glühbirnchen"-Signale von Märklin aus den 1960er Jahren.

Ehrlich gesagt, gefallen mir Deine alten Signale deutlich besser, die ich wie Wolfgang auf jeden Fall als "vorbildgerechter" ansehe. Vielleicht kannst Du beide Varianten in MBS V4 zu einem Modell zusammenfassen. Dann kann jeder die ihm besser gefallende Variante verwenden.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

hier mal der Weg der Mitte.

004.jpg

Die "Glühbirnchen" sind jetzt nur noch 2cm dicke Zylinder, die allerdings statt einer leuchtenden Oberfläche einen Lichtkegel simulieren.

Zum Test sind alle Lampen eingeschaltet. Die Sichtbarkeit von der Seite ist nicht so gut wie bei den "Märklin-Glühbirnchen", aber immer noch besser als bei den alten Signalen.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

das gefällt mir schon viiieeeelllll besser :D.
Nur sieht man hier natürlich den "Umschaltweg". Solange keine Signalphasen dabei sind, bei denen es blinkt, ist das kein Problem, weil man die "AnimationTicksPerSecond" entsprechend hoch setzen kann, damit der Übergang als "schlagartig" erfolgend erscheint. Sobald aber eine Blink-Phase hinzu kommt, wird es schwierig, da dann die "AnimationTicksPerSecond"-Einstellung durch die Blink-Frequenz vorgegeben ist. Und dann sieht man bei dieser "hervorstehenden" Anordnung, wie sich beim Umschalten die "Leucht-Zylinder" nach hinten und vorne bewegen (oder gar Schrumpfen und sich aufblähen, je nach Auswahl des AnimationKeys).

Auch ich finde, dass die deutlich heller wirkenden Lichter viel besser erkennbar sind. Trotzdem werde ich sie so für meine schweizerischen Lichtsignale nicht übernehmen können, weil es dort eben auch die Zustände mit blinkenden Lampen gibt.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo BahnLand,

das mit dem Blinken ginge schon. Das Schreiben der Animation wird nur aufwändiger.

Nehmen wir mal 24 Frames per Sekunde an. Eine Lampe soll eine Sekunde leuchten und eine Sekunde aus sein. Die Grundstellung soll aus sein. Das Ein- und Ausschalten erfolgt über die Verschiebung des Objekts vor oder hinter den Signalschirm. Die komplette Animation sähe dann wie folgt aus:

  • Länge 1 Frame - Lampe nach vorne schieben
  • Länge 24 Frames - Lampe bleibt vorne
  • Länge 1 Frame - Lampe nach hinten schieben
  • Länge 24 Frames - Lampe bleibt hinten
  • Endlosschleife von vorne

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

ja das stimmt, das habe ich auch schon probiert. Damit kann man den Bewegungsvorgang beschleunigen.

Aber ich habe auch noch ein anderes Problem, auch wenn ich wie heute den Licht-An-Aus-Effekt mithilfe des "Durchbrechens" einer Blende und das Verbergen der Bewegung durch eine vorne abdeckende Maske kaschiere: Das Licht get immer mit einer halben Periode Verzögerung an oder aus (Schalter umlegen - halbe Periode warten - Signal schaltet (sichtbar) um). Und dafür habe ich bisher noch keine "befriedigende" Lösung gefunden.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

bisherige Übersicht:

005.jpg

HG

Brummi

P.S.: Ich bin einer Lösung für das dunkel geschaltete Vorsignal am Mast eines Hauptsignals auf der Spur. Es geht mit einem einzigen Modell, allerdings nicht ohne Einträge in der Ereignisverwaltung.

Edited by Roter Brummer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Roter Brummer

Ich finde die Überarbeitung oder Verbesserung sehr gut .

Nun hab ich da eine Frage an Dich , ob es auch möglich ist diese schöne Signale auch OHNE Mast , Weil ich bräuchte Signale für eine Signalbrücke wie Bahnland bei der SSB gemacht hatte . Die Funktionen wären doch im Prinzip doch auch gleich , nur könnte man sie Universal verwenden . 

Was ich auch probiere , die K/S Signale die es sei einiger Zeit auch fast überall zu Sehen sind , ich schau zwischen durch wie und welche Funktionen sie darstellen können. 

Oder arbeitet Du auch schon daran , solche herzustellen - ist eine Frage mal an Dich .

Viele Grüße 

        H:xnS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

das sind zwei dicke Brocken, die du da ansprichst.

Zunächst einmal die Signalbrücke oder der Signalausleger:

Bild Signalbrücke

Das wird nicht einfach. Die Signalschirme zu vereinzeln ist dann dagegen ein Kinderspiel.

Zu den KS-Signalen

Da hatte ich auch schon ein paar mal dran gedacht, aber immer wieder verworfen, weil es sehr viele unterschiedliche Ausformungen gibt und die Signallampen je nach Zweck des Signals ganz unterschiedliche Bedeutungen haben und damit ein anderes Verhalten (blinkend oder nicht) zeigen.

Besonders bei den Mehrabschnittssignalen sind die Abhängigkeiten zu den dahinter liegenden Signalen so komplex, dass eine einfache Verbindung von Vorsignal (das es im Fall von Mehrabschnittssignalen ja gar nicht mehr gibt) und Hauptsignal bei weitem nicht ausreichen würde. Diese Abhängigkeiten wären nur durch eine sehr umfangreiche Ereignisverwaltung steuerbar.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

die Vorsignale sind auch überarbeitet. Es gibt wie üblich zwei unterschiedlich hohe Ausführungen. Außerdem ist noch ein Vorsignal speziell zur Vorankündigung von Blocksignalen hinzugekommen. Damit wird bei "verbinden mit" immer das richtige Signalbild angezeigt.

006.jpg

Bei den Vorsignalen am Mast wurde kein komplettes Signal mehr realisiert, sondern der Vorsignalschirm wird am zugehörigen Hauptsignal "angeklebt". Das ergibt eine größere Vielfalt bei weniger Modellen.

007.jpg

Hier ist alles mal am Hauptsperrsignal gezeigt. Die Kombinationen sind aber auch an den anderen Signalen möglich. Auffallend bei den drei rechten Signalbildern ist die vorbildgerechte Dunkelschaltung des Vorsignals, die jetzt im Signal selber eingebaut ist. Zur Realisierung der Dunkelschaltung genügt allerdings nicht ein einfaches "verbinden mit" dem nächsten Hauptsignal, sondern es muss nach wie vor die Ereignisverwaltung hinzu genommen werden.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Roter Brummer:

Hallo Hans,

das sind zwei dicke Brocken, die du da ansprichst.

Zunächst einmal die Signalbrücke oder der Signalausleger:

Bild Signalbrücke

Das wird nicht einfach. Die Signalschirme zu vereinzeln ist dann dagegen ein Kinderspiel.

Zu den KS-Signalen

Da hatte ich auch schon ein paar mal dran gedacht, aber immer wieder verworfen, weil es sehr viele unterschiedliche Ausformungen gibt und die Signallampen je nach Zweck des Signals ganz unterschiedliche Bedeutungen haben und damit ein anderes Verhalten (blinkend oder nicht) zeigen.

Besonders bei den Mehrabschnittssignalen sind die Abhängigkeiten zu den dahinter liegenden Signalen so komplex, dass eine einfache Verbindung von Vorsignal (das es im Fall von Mehrabschnittssignalen ja gar nicht mehr gibt) und Hauptsignal bei weitem nicht ausreichen würde. Diese Abhängigkeiten wären nur durch eine sehr umfangreiche Ereignisverwaltung steuerbar.

HG

Brummi

Hallo Roter Brummer 

OK  mit den Ausleger oder Brücke wär schon schön , auch wenn man sie einfach andocken könnte , wie zum Beispiel Bahnlands SSB Signale . 

Das mit der Ereignisverwaltung find ich auch nicht schlimm , wenn man die Funktion der Signale kennt . Hab mich auch damit beschäftigt , aber mit Blender hab ich noch nicht mal hinbekommen - ich will Blender können , und darum lern ich mit Blender - nur ist auch dies sehr komplex . Das konnte ich mir am Anfang nicht vorstellen. Da brauch ich noch viel Zeit bis ich das mal schaffe .

Somit bleibt mir zur Zeit nur das mit den Grundkörper zubauen , aber das kann dann keiner gebrauchen im Katalog (FRAMES ? ).

Danke für deine Info  , viele Grüße

              H:xnS

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

es folgen die Geschwindigkeitsanzeiger (Zs3) und die Geschwindigkeitsvoranzeiger (Zs3v) als Blechtafeln.

001.jpg

002.jpg

Es können die Geschwindigkeiten 10, 20, 30, 50, 60, 70, 80, 90, 100, 110, 120 und 130 km/h eingestellt werden. Auf Wunsch kann der Geschwindigkeitsvoranzeiger automatisch die Einstellung am folgenden Geschwindigkeitsanzeiger übernehmen.

Wenn ich die entsprechende Schrifttype gefunden habe (gepunktete Schrift) wären logischerweise die verstellbaren Lichtausführungen dran. Dann kann man auch direkt die Richtungsanzeiger Zs2 und deren Voranzeiger Zs2v mitmachen.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

ich hatte schonmal das Zs3 und das Zs3v als Bordmittelmodel gebaut, darum freud es mich besonders, das sich einer die mühe gemacht hat diese als Modell zu verwirklichen. Ich kann es kaum erwarten Deine neuen Signale auszuprobieren.

HG

Wüstenfuchs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Roter Brummer 

Ich kann mich nur anschließen , wie Wüstenfuchs schreibt - Tolle Idee - Weiter so (y)

Kann hier nicht den Daumen so groß machen 9_9

 

Viele Grüße 

                   H:xns

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

Deine Signale sind eine Wucht ud kommen in Deinem kleinen Anlagen-Ausschnitt erst so richtig zur Wirkung!

Alles super klasse!!! (y)

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Rückmeldungen.

Zuwachs im Signaldschungel:

003.jpg

Das muss aber jetzt mal genug sein. Obwohl, es gäbe da noch...

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

das war ein echtes Geduldsspiel. In der Grundstellung ist der Ausleger in etwa so dimensioniert wie in der Realität. Da die Gleisabstände bei der Modellbahn aber in der Regel größer als beim Original sind, kann die Traverse in der Breite eingestellt und an den verwendeten Gleisabstand angepasst werden

001.jpg

002.jpg

Jetzt fehlen noch die passenden Signale.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

der Signalausleger ist schon beeindruckend (y) - und das mit dem "Geduldspiel" kenne ich B|.
Jetzt fehlt nur noch die passende Signalbrücke mit 2 seitlichen Stützen.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Roter Brummer

Ich bin überwältigt so Original , wie in der Realität der Signalausleger gekommen bist - Wahnsinn ,

Mega Leistung (y) ( Daumen 100fach vergrössert ).

Habe für heute alle meine Klicks verbraucht , so das ich heute keinen mehr geben kann .

Jetzt ist ein Wunsch mir erfühlt worden - besten Dank ! :x

Die passenden Signale werden auch so gut rüber kommen , wie die mit den Masten - da bin ich mir sicher .

Bahnlands Verkehrsampeln sowie die SSB Signale sind genau so gut  - Hochachtung euch beiden ! Da wird mir jeder zustimmen müssen :D .

Bis die neue Version erscheint , werden sich viele neue Modelle noch besser auswirken , wie bisher - Optimierung usw, 

So wird das 3D - Modellbahn Studio noch viel interessanter .

Kann euch nur beneiden so gute Leistung an Modelle zu bieten , damit meine ich alle die Modelle Entwerfen können - Klasse !

 

Wenn noch weitere Tipps kommen als Video mit Blender und andere , wie man so Modelle baut die geeignet sind für dieses Programm , wär toll .

 

Viele Grüße  
  H:$ns  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

die Signale an der Signalbrücke müssen noch warten, bis die Version 4 offiziell ist. Das liegt einfach daran, dass hier so viele Einzelteile nötig sind, dass ein Zusammenbau mit der Version 3 viel zu kompliziert wäre.

Um die Wartezeit zu überbrücken habe ich mich derweil mit einem weiteren Klassiker aus dem Modellbahnzubehör beschäftigt. Es handelt sich um den Lokschuppen 6399 aus dem ehemaligen Sortiment von Arnold.

6339_arnold.jpg

Im Modellbahnstudio hat er, wie das Original, bewegliche Schwingtüren.

Trotz transparenter Scheiben (man will ja sehen, was drinnen steht) kommen die Polygone relativ moderat daher.

001.JPG

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

etwas ganz wichtiges fehlte bisher noch im MBS:

136.thumb.jpg.cb4b9b108e05b78f300faf18da4bede3.jpg

137.thumb.jpg.2dc6c2ad5df1b2622554f5015279572b.jpg

Nach Freigabe durch Neo können die virtuellen Preiserlein dann ihre großen und kleinen Geschäfte erledigen.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi

Ein schönes Häuschen. Aber hier sollten wir doch noch etwas analoger denken, oder hast du etwa digitales Toilettenpapier? :P

Bereits im alten EBP-Forum war in einem ähnlich gelagerten Fall die Frage nach einer Geräuschquelle gestellt, allerdings keine Dampflokgeräusche! 9_9

Auf jeden Fall ein nettes Detail.

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Roter Brummer,

tolles Plumpsklo und so wenige Polys.

Zitat

 die virtuellen Preiserlein dann ihre großen und kleinen Geschäfte erledigen.

und das wahrscheinlich auch noch umsonst.

Viele Grüße

Toni

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Rückmeldungen und (y).

Als nächstes entsteht ein "Universalhäuschen", das als kleines Stellwerk, Schrankenposten oder auch als komfortable Gartenlaube durchgehen kann.

138.thumb.jpg.b1d3864e83a843109b557f72746321eb.jpg

Jetzt muss erst mal eine stimmige Textur erstellt werden.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×