Jump to content

Modelle von BahnLand


Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

Die letzten Tage habe ich damit verbracht, meine Verkehrsampeln und die zugehörigen Masten zu überarbeiten und insbesondere mit Kontaktpunkten zu versehen. Die Ampeln habe ich hierbei in verschiedene Variations-Pakete zusammengefasst und die ebenfalls als Variationen eines Modells gruppierten Masten um einige Variationen erweitert. Die geraden Masten sind sämtlich in der Höhe, die Ausleger-Masten und der seitliche Ausleger in der Weite variierbar. Schließlich habe ich das "Ampelsystem" um einige (willkürlich) ausgewählte Verkehrszeichen ergänzt, die ebenfalls an die Ampelmasten "angedockt" werden können.

5a18bbafe8b58_1bersicht.thumb.jpg.23d6d29ffe735d9c711d7ceb49757e97.jpg

Das erste Bild zeigt eine Übersicht der Ampeln, Masten und Verkehrszeichen mit den verschiedenen Andock-Möglichkeiten. Das nächste Bild zeigt als Anwendungsbeispiel eine mit den Straßenelementen von FeuerFighter/Seehund "nachempfundene" Kreuzung zwischen einer 4-spurigen und einer zweispurigen Straße (leider habe ich den "durchgezogenen" Mittelstreifen auf die Schnelle nicht wegbekommen).

5a18bbb845dcb_2Beispiel.thumb.jpg.1f3d1067abea1b514d176031fb180b73.jpg

Grundsätzlich besitzen alle Masten in der Vertikalen eine Reihe von Kontaktpunkten, deren Abstand exakt dem Abstand zweier Lampen einer Verkehrsampel entspricht. So ist es möglich, bei Bedarf auch mehrere Ampeln oder Einzellampen übereinander anzuordnen oder auch mit Verkehrszeichen zu kombinieren. Bei den zur Seite ragenden Masten mit Ausleger kann letzterer in der Horizontalen gekürzt oder gestreckt werden (die Höhe ist dort fest). Auch der separat anzudockende seitliche Ausleger kann in der Horizontale gestreckt werden.

5a18bbc091ada_3RegelbareLngen.thumb.jpg.3497e33b691a247348c8a22afce825fb.jpg

Auch die horizontalen Mast-Ausleger besitzen Kontaktpunkte in festen Abständen, an die Ampeln oder Verkehrszeichen angedockt werden können. Die Modifizierung der Mast-Höhe oder der Ausleger-Weite wirkt sich nicht auf die Kontaktpunkt-Leisten aus. Diese sind jeweils auf die Maximalhöhe oder Maximalweite ausgelegt, sodass sich bei kurzen Höhen oder Weiten die "Oberen" oder "äußeren" Kontaktpunkte "in der Luft" befinden. Da sie unsichtbar sind, macht dies aber nichts aus (man braucht dann dort eben nichts anzudocken).  

Die Kontaktpunkte sind alle als "drehbar" definiert. Eine angedockte Ampel oder ein angedocktes Verkehrszeichen kann daher nach dem Andocken um den Mast herum gedreht oder auch über die Eigenschaft "z-Rotation" in eine bestimmte Richtung ausgerichtet werden. Der Drehpunkt bleibt hierbei "an Ort und Stelle", weil sich der "Nullpunkt" der Ampeln und Verkehrszeichen auf der Achse der Kontaktpunkte befindet. Bei den Masten befinden sich die Kontaktpunkte in der Mast-Achse, sodass auch bei einer Drehung der Ampel oder des Verkehrszeichens der Abstand zum Mast erhalten bleibt.

5a18bbc6591ee_4RegelbarePosition.thumb.jpg.b7230748983cad896631c7847d8c277d.jpg

Da es Masten mit verschiedenen Dicken gibt, habe ich auch die Verkehrszeichen mit einer kleinen "Verschiebungs-Strecke" versehen, die ebenfalls mittels Schieberegler eingestellt werden kann. So kann man die Verkehrszeichen an dünnen Masten eng anliegen lassen und bei dicken Masten so weit nach außen schieben, dass sie nicht von der Mastwand "überdeckt" werden.

Die Maße der Ampeln, Maste und Verkehrszeichen entsprechen bis auf eine Ausnahme exakt den Vorgaben des Vorbilds. So gibt es beispielsweise die Verkehrszeichen auch in verschiedenen Größen. Nur die kleinste Größe des achteckigen Stoppschilds (740x740 mm) ist von mir "frei erfunden", um dieses Schild bei den festen Kontaktpunkt-Abständen mit den Ampeln an einem Mast kombinieren zu können.

Alle Modelle (Ampeln, Masten und Verkehrszeichen) sind für Tauschtexturen vorbereitet.

5a18bdea67241_5Ampeltextur.jpg.2c7d53a769ae404cd232242fc24041ab.jpg

Die Texturen für alle Ampeln sind nach dem Schema des obigen Bildes aufgebaut, wobei in den beiden Spalten links die leuchtenden und dunklen Lampenbilder angeordnet sind (auch für Ampeln mit nur 2 oder 3 Lampen) Die beiden Grautöne werden für das "zweifarbige" Lampengehäuse verwendet. Die Größe der Texturen beträgt jeweils 256x256 Pixel.

5a18bdee352d7_6Verkehrszeichen.jpg.aec87316b6e73d58607a8920f1d138d8.jpg

Ebenfalls 256x256 Pixel groß sind die Texturen für die Verkehrszeichen. Diese stammen aus der Wikipedia-Seite https://de.wikipedia.org/wiki/Bildtafeln_der_Verkehrszeichen_in_Deutschland, von der aus über weitere Unterseiten nahezu sämtliche Verkehrszeichen aus verschiedenen Epochen angezeigt werden können. Die Bilder sind alle "gemeinfrei" und können daher freizügig auch für das Modellbahn-Studio verwendet werden. Die besten Vorlagen bekommt man, indem man in der jeweiligen Bild-Liste das auszuwählende Verkehrszeichen mit der rechten Maustaste anklickt, um das Bild "in groß" in einer neuen Registerkarte oder einem neuen Browserfenster zu öffnen. Dort gibt es dann die Möglichkeit, das Bild im 240x240-Pixel-Format (oder in einer ähnlichen Größe) als PNG-Datei (ohne "jpg-Flecken") abzuspeichern.

Wenn die größere Kante 240 Pixel beträgt, kann das Bild ohne weitere Veränderung direkt in die obige Textur übernommen werden. Sonst sollte das Bild auf 240 Pixel für die größere Kantenlänge angepasst werden. Das Bild wird dann im horizontalen und vertikalen Abstand von 4 Pixeln - bezogen auf die linke obere Ecke der Textur - dort eingefügt (weißer Bereich im obigen Bild). So vorbereitet kann dann die Textur unmittelbar als "Tauschtextur" für die "passende" Verkehrszeichen-Form aus dem Modellbahn-Studio verwendet werden.

Aktuell stehen folgende Verkehrszeichen-Formen zur Verfügung:
Achteck, nach oben und nach unten zeigendes Dreieck, Kreis, Quadrat und Raute.

Der überstehende Rand ("Auffüllung" auf 256x256 Pixel) enthält die "Hintergrundfarbe" für die Rückseite, die Außenkanten und den "Anschlussknauf" des Verkehrszeichens für den Ampelmast.

Auch die Masten können mit einer Tauschtextur versehen werden. Basis ist eine Textur der Größe 8x8 Pixel, die "im Prinzip" aus genau einer Farbe besteht. Allerdings habe ich festgestellt, dass die "Zulassung" als Tauschtextur nicht funktioniert, wenn die Textur tatsächlich nur aus einer Farbe besteht. Deshalb musste ich einen einzigen Pixel minimal etwas anders einfärben, um die Verwendung von Tauschtexturen zu ermöglichen.

Frage an @Neo :
Ist das Absicht oder ein Fehler?

Um die Höhen und Weiten der Ampelmasten und die Position der Verkehrszeichen am Mast stufenlos mit einem Schieberegler einstellen zu können, habe ich alle diese Modelle als "Steuerobjekte" hochgeladen. Nur so war es möglich, den Schieberegler zu generieren und die voreingestellte Position "in der Mitte" zu fixieren. Allerdings besitzt damit jeder Ampelmast und jedes Verkehrszeichen den Button "Verbinden mit …", der in diesem Zusammenhang keinen Sinn ergibt und deshalb "Ignoriert" werden sollte.

Um diesen Button zu vermeiden, müsste an die Dehnungen und Verschiebungen innerhalb der Maste und Verkehrszeichen über "Animationen" realisieren, welche jedoch den Nachteil haben, dass sie beim Neupositionieren auf der Anlage nicht "In der Mitte" eingestellt werden können (nur ganz am Rand) und eine individuelle Justierung von Höhe/Weite/Abstand nur über eine konkrete Werte-Eingabe möglich ist (man muss sich also schrittweise an den "richtigen" Wert heran hangeln).

Deshalb eine weitere Frage an @Neo:
Wäre es eventuell möglich, auch für "normale" Modelle (nicht als "Steuerobjekt" definiert) die AnimationSet-Bezeichnung "_AnimValue" zuzulassen, wodurch dann für das Modell zwar ein Schieberegler mit der bei "Steuerobjekten" realisierten Funktionalität, aber kein Button "Verbinden mit …" erzeugt wird?

Oder wäre es alternativ möglich, auch für "Animationen" zusätzlich zur "Werte-Eingabe" auch einen Schieberegler vorzusehen, mit dem man dann auch bei einer "Animation" deren einzustellende "Position" effizienter festlegen könnte als über das "Erraten" oder iterative Bestimmen des korrekten Werts?

Da ich die Art des Modells nach einer möglichen Realisierung des einen oder des anderen Vorschlags durch Neo  eventuell nochmals ändern muss, möchte ich die Modelle vorerst nur als Entwürfe ablegen. Damit Ihr die Modelle trotzdem ausprobieren könnt, hier die zugehörigen Content-IDs:

C4008FC0-52B0-4B63-A58B-168D1CC94B42  Ampeln 1 (Standard)
AB6AC067-CF66-4E2B-82EC-6DDCD7404DF0  Ampeln 2 (reduziert, 2 Lampen)
9946D484-C217-4BFA-962C-348AB0AEE115  Ampeln 3 (Fußgänger und Radfahrer)
9935C903-9116-466D-8B8E-B8D0F9164088  Ampeln 4 (Tram und Linienbus)
4EEE5880-57D0-45BC-9B39-1C90F280CBE2  Ampeln 5 (1 Lampe)
0EFC8406-1980-47EE-A023-9F353DC22CF9  Ampeln 6 (blinkend, 1 Lampe)

27CF82D9-0A9B-4F01-A533-4510ED50F695  Masten und Ausleger

83FD1B6A-6199-44F6-861E-206D0E848546  Verkehrszeichen achteckig
92657274-3AD9-4873-9427-F24532A4310F  Verkehrszeichen dreieckig, Spitze nach oben
20BC74A1-2138-4724-A0A3-2F456D5858DB  Verkehrszeichen dreieckig, Spitze nach unten
38E25923-D71A-49BD-B426-87F20F3320A3  Verkehrszeichen kreisförmig
D89D706E-E64C-426B-B2A4-0D016960C194  Verkehrszeichen quadratisch
E9E707AF-9D6F-4BFC-948D-938F20BC6DB5  Verkehrszeichen rautenförmig

Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Ausprobieren der überarbeiteten und neuen Modelle.

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to post
Share on other sites
  • Replies 795
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

SBB-Signale runderneuert Hallo Freunde der schweizerischen Eisenbahn, die SBB-Signale wurden einer Renovierung unterzogen und besitzen nun entweder einen integrierten Gleiskontakt oder könne

Teilveröffentlichung der Fernverkehrswagen Hallo zusammen, ich habe die Zeit, die ich benötige, um die begonnenen Fernverkehrswagen mit den geplanten Variationen fertigzustellen, gewaltig un

Tunnelröhren als Spline-Modelle Hallo zusammen, es ist schon der helle Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht! Es ist nun schon fast ein halbes Jahr her, dass ich hier angekündigt habe, "dem

Posted Images

Hallo BahnLand,

das System, Deiner Ampeln gefällt mir sehr gut (y)

Wünschenswert wäre, wenn sich die Medellbauer, die Verkehrszeichen im Katalog haben, sich mit Dir einigen, wie sie Kontaktpnkte setzen können, damit sie dazu passen.

Wo und in welcher Ausrichtung muss der Kontaktpunkt gesetzt werden?

Viele Grüße

fmkberlin

Link to post
Share on other sites

Hallo BahnLand,

das sieht doch schon recht vielversprechend aus (y).

Was ich mir wünschen würde, wäre ein Mast, der zu den normalen Verkehrszeichen passt, also dünner ist, als der "Ampel-Mast".
Dann sehen die Schilder zwar durch die "Verdickung" auf der Rückseite etwas seltsam aus, aber damit könnte man vielleicht leben.
Dann sollte mein "Mast mit Andockpunkten" von Neo ausgeblendet werden.

Und wenn Du dann noch die Auswahl der schon vorhandenen Schilder erweitern würdest, dann könnten auch meine "Schilder mit Andockpunkten" ausgeblendet werden.
Meine Schilder sind zu Deinen Masten nicht kompatibel, sie docken mittig im Mast an. Ein Verschiebung des Andockpunktes würde da nichts bringen, dann passen die nicht mehr an meinen Mast mit Andockpunkten.

Außerdem sollten wir nicht mehrere konkurrierende Schildersysteme in den Katalog aufnehmen, sondern uns auf ein System beschränken und dann die anderen Schilder ausblenden. Es ist zu verwirrend, wenn es Schilder ohne Mast und Andockpunkten, Schilder mit Mast und Schilder mit Andockpunkten für einen bestimmten Mast gibt.

Ich würde Dein System bevorzugen.

Das mit den Tauschtexturen ist zwar gut und schön, aber ich meine, dass es doch für einen "normalen" Anwender recht kompliziert ist
Möchte der nicht aus einer Auswahl einfach was auf die Platte ziehen und nicht erst bei Wikipedia eine Datei herunterladen, mit einem Grafikprogramm das Bild auf die richtige Größe bringen und dann irgendwo einfügen, wo es dann doch nicht passt?

Schöne Grüße
SputniKK

Link to post
Share on other sites

Hallo Frank,

die Sketchup-Bauer spezifizieren für die Kontaktpunkt-Objekte einfach Namen, die mit "_CPD" beginnen. Das "D" (wie "drehbar") veranlasst den Sketchup-DirectX-Exporter, die "1" in der linken oberen Ecke der zugehörigen FrameTransformMatrix in der x-Datei zu negieren:

_CPD-Kontaktpunkt.JPG.2e4b86d17a07c4cbe3e3bc8137637998.JPG

Alle anderen Modellbauer (z.B. mit Blender) ersetzen die in der x-Datei innerhallb der für die Kontaktpunkte erzeugten FrameTransformMatrix-Abschnitte deren erste 3 Werte-Zeilen (oder bei anderer Text-Formatierung die ersten 12 Werte) durch die ersten 3 Werte-Zeilen (12 Werte) der im Bild oben dargestellten FrameTransformMatrix-Definition, wobei die erste "1" unbedingt ein Minuszeichen besitzen muss. Die unterste Zeile (mit den letzten 4 Werten) muss im jeweiligen originalen FrameTransformMatrix-Eintrag unverändert bleiben, da diese Werte die Koordinaten des Kontaktpunkts innerhalb des Modells repräsentieren.

Für das Modellbahn-Studio spielt das "D" in der Bezeichnung des Kontaktpunkt-Frames keine Rolle (muss nur zwingend mit "_CP" beginnen). Hier werden nur die Werte (alle 16) der FrameTransformMatrix ausgewertet, um die Koordinaten (letzte 4 Werte) und die Ausrichtung (erste 12 Werte) korrekt zu erfassen. Die oben gezeigte FrameTransformMatrix kennzeichnet einen Kontaktpunkt, der horizontal in x-Richtung ausgerichtet ist, aber durch die "-1" anstatt der "+1" im ersten Wert eine freizügige Drehung in der horizontalen Ebene (d.h. um die z-Achse) zulässt.

In dem im Es müssen beide zusammenzuführenden Kontaktpunkte so definiert sein (also im hier betrachteten Anwendungsbeispiel sowohl die Kontaktpunkte der Ampelmasten, als auch jene der Ampeln und anzuheftenden Verkehrszeichen).

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo SputniKK,

Danke für Deinen positiven Kommentar und Deine Anregungen.

vor einer Stunde schrieb SputniKK:

Was ich mir wünschen würde, wäre ein Mast, der zu den normalen Verkehrszeichen passt, also dünner ist, als der "Ampel-Mast".
Dann sehen die Schilder zwar durch die "Verdickung" auf der Rückseite etwas seltsam aus, aber damit könnte man vielleicht leben.

Ich überlege mir, ob ich den "Knubbel" auf der Rückseite der Verkehrszeichen nicht ganz weg lasse und stattdessen lieber noch wie von Dir vorgeschlagen den dünneren Schildermast realisiere. Wenn ich dann noch die Verschiebungs-Strecke des Verkehrsschildes gegenüber dem Mast vergrößere, hat man bei der Mastdicke auch mehr Freiheitsgrade. Und wenn man das Verkehrsschild dann immer "direkt anlegen" kann, fällt es auch nicht mehr auf dass der (bisher so klobige) "Befestigungsring" nicht mehr vorhanden ist.

vor einer Stunde schrieb SputniKK:

Und wenn Du dann noch die Auswahl der schon vorhandenen Schilder erweitern würdest,

Ich gehe mal die Liste der bereits vorhandenen Schilder durch. Für einige (z.B. die "Spielstraße") wird's noch ein paar neue Formen brauchen. Aber das Prinzip ist ja für alle Formen dasselbe.

vor einer Stunde schrieb SputniKK:

Das mit den Tauschtexturen ist zwar gut und schön, aber ich meine, dass es doch für einen "normalen" Anwender recht kompliziert ist
Möchte der nicht aus einer Auswahl einfach was auf die Platte ziehen und nicht erst bei Wikipedia eine Datei herunterladen, mit einem Grafikprogramm das Bild auf die richtige Größe bringen und dann irgendwo einfügen, wo es dann doch nicht passt?

Ich werde mit Sicherheit nicht alle Schilder, die in Wikipedia dargestellt sind, realiseren können. Dafür sind es einfach zu viele. Es wäre daher für mich sehr hilfreich, wenn ich - abgesehen von den im Modellbahn-Studio heute schon existierenden Schildern - Input bekommen könnte, welche Schilder noch als dringend benötigt angesehen werden. Ich würde mich dann auf diese beschränken. Die restlichen Motive könnten dann ja immer noch mittels Tauschtextur aufgebracht werden, da ich diese Eigenschaft auf jeden Fall beibehalten würde.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

die Sache mit den Tauschtexturen ist sicher für den Laien etwas kompliziert. Wie wäre es denn, wenn man fertige Tauschtexturen in den Katalog aufnehmen würde. Meinetwegen bei den Materialien oder als Unterordner bei den Verkehrszeichen. Man hätte nur ein Schild, je Form und eben die Texturen dazu.

Einen schönen Tag wünscht

Andreas (astt)

Link to post
Share on other sites

Hallo BahnLand,

alle Schilder wären natürlich ein Paar zu viel ;).

Vorschlag für Schilder: (ohne das ich mir jetzt alle Deine Variationen angesehen habe)

Schild 283 und Schild 286 mit Pfeil rechts und/oder links
Schild 251 / 255 / 260

Weitere können evtl.folgen, aber Du hast ja bei der Anzahl der Variationen auch ein durch das MBS gesetztes Limit.

Schöne Grüße
SputniKK

Link to post
Share on other sites

 

Hallo Hans-Martin ( BahnLand )

Auch die überarbeitete Ampeln sind toll geworden , auch deine Ergänzung zu den Ampelmasten-Variationen sind sehr gut .

Könntest Du vielleicht auch so ein Ampelmast herstellen wie ich in meinen Bilder gezeigt habe , die aus den Grundkörper entstanden . Es gibt auch noch Ampeltraversen ( Ampelanstandhalter ) für Ampel die nicht direkt am Mast montiert sind .

5a19c9f55004b_AmpelmastmitBogenundUntersttzung.thumb.jpg.68865fd0e7de6982f710de334efc1398.jpgScreenshot_37.thumb.jpg.c075c046c5b7f133a7e5b106163a886d.jpgScreenshot_38.jpg.0f5f1232c325cefd86dac1c963b82800.jpg

Diese würden eine weitere Variation für Ampel geben , nur wenn es keine zusätzliche Arbeit wäre .

Den Anstandhalter kann auch am Ampelmast zwei oder sogar dreimal anbracht sein  , wie ich es im Original gesehen haben .

Super umgesetzt und alle Ampelarten vorhanden . 

Mal sehen ob ich die neuen Ampel auch die richtige Spannung anschliesse , damit die LEDs nicht durchbrennen - :D !

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo SputniKK,

vor 7 Stunden schrieb SputniKK:

Vorschlag für Schilder: (ohne das ich mir jetzt alle Deine Variationen angesehen habe)

Schild 283 und Schild 286 mit Pfeil rechts und/oder links
Schild 251 / 255 / 260

das eine oder Andere von Deinen Wünschen ist ja schon als Variation vorhanden.

Bei den Anderen meinst Du wohl Diese hier:

Schilder-Verbot.jpg.32a75d0a5422961f0835cf5c82d867d8.jpg

 

Da kann ich ein klein wenig aushelfen.

Schönes WE wünscht

Andreas (astt)

Tauschtexture.zip

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Hans-Martin 

Leider fand ich keine Bilder im Internet mit Maßangaben , zwar ein paar Internetseiten vom Hersteller für Bestellungen von Signalmasten ( Straßen) . Vielleicht helfen diese Bilder von GOOGLE-MAPS Straßen mit Ampelmastaufsätzen .

Diese Bilder sind aus dem Raum Köln Innenstadt , auch bei uns sind sie so vorhanden .Screenshot_39.thumb.jpg.f06a53eed67d7cbd4cad34366f2d90ff.jpgScreenshot_40.thumb.jpg.7498ef912ffd0cfec09c03a4ffa76982.jpgScreenshot_43.thumb.jpg.d9892f5e4b7d889afde4442a86ac1d09.jpgScreenshot_41.thumb.jpg.28f963295ddb188aff72ff485c647ee0.jpgScreenshot_42.thumb.jpg.f9e7a25b5c49d2213c64917ce01ccbd3.jpgScreenshot_44.thumb.jpg.416ad2503fe61730ba8d5ca749ed5c18.jpg

Wenn man keine Maßangaben finden sollte , würde ich die Stützverstärker vom dicken Mast ein drittel dünner machen , das kommt schon sehr nah an den Original heran meine ich . Die neuen Ampelmasten die erneuert werden sind schon doppelt so dick wie die alten Ampelmasten ( Statik ; vielleicht auch Modeerscheinung ) .

Schade das ich Dir keine Maßangaben oder Skizzen fand .

Wenn es nicht geht mit dieser Ausführung ist auch nicht so schlimm . Es kann auch sein das jedes Bundesland eigene Ampelmasten für sich bekamen was ich so nicht direkt bestätigen kann . Da ich keine Quelle aus dem Internet heraus bekam .

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb BahnLand:

Hallo Frank,

die Sketchup-Bauer spezifizieren für die Kontaktpunkt-Objekte einfach Namen, die mit "_CPD" beginnen. Das "D" (wie "drehbar") veranlasst den Sketchup-DirectX-Exporter, die "1" in der linken oberen Ecke der zugehörigen FrameTransformMatrix in der x-Datei zu negieren:

_CPD-Kontaktpunkt.JPG.2e4b86d17a07c4cbe3e3bc8137637998.JPG

Alle anderen Modellbauer (z.B. mit Blender) ersetzen die in der x-Datei innerhallb der für die Kontaktpunkte erzeugten FrameTransformMatrix-Abschnitte deren erste 3 Werte-Zeilen (oder bei anderer Text-Formatierung die ersten 12 Werte) durch die ersten 3 Werte-Zeilen (12 Werte) der im Bild oben dargestellten FrameTransformMatrix-Definition, wobei die erste "1" unbedingt ein Minuszeichen besitzen muss. Die unterste Zeile (mit den letzten 4 Werten) muss im jeweiligen originalen FrameTransformMatrix-Eintrag unverändert bleiben, da diese Werte die Koordinaten des Kontaktpunkts innerhalb des Modells repräsentieren.

Für das Modellbahn-Studio spielt das "D" in der Bezeichnung des Kontaktpunkt-Frames keine Rolle (muss nur zwingend mit "_CP" beginnen). Hier werden nur die Werte (alle 16) der FrameTransformMatrix ausgewertet, um die Koordinaten (letzte 4 Werte) und die Ausrichtung (erste 12 Werte) korrekt zu erfassen. Die oben gezeigte FrameTransformMatrix kennzeichnet einen Kontaktpunkt, der horizontal in x-Richtung ausgerichtet ist, aber durch die "-1" anstatt der "+1" im ersten Wert eine freizügige Drehung in der horizontalen Ebene (d.h. um die z-Achse) zulässt.

In dem im Es müssen beide zusammenzuführenden Kontaktpunkte so definiert sein (also im hier betrachteten Anwendungsbeispiel sowohl die Kontaktpunkte der Ampelmasten, als auch jene der Ampeln und anzuheftenden Verkehrszeichen).

Viele Grüße
BahnLand

Hallo BahnLand,

ich setze in Blender die _CP's lediglich in der Z-Achse um 180° verdreht, an eine definierte Stelle! Dafür muss ich die x-Datei nicht bemühen. Ich benutze bis heute diese CP's -

CP.jpg.145af6dd9fb9f8abfd0cc5699581b41b.jpg

Ich habe sie damals von Franz erhalten. Die Farbgestaltung hilft, falsche Drehungen zu vermeiden. Denn die, zusammen gehörenden CP's dürfen nie auf der x- oder y-Achse verdreht werden.

Ich hatte gehofft, das wir einen Weg finden, egal ob Sketchup oder Blender, wie die Ausrichtung der CP's sein muss, damit sie an Deine Masten passen!

Es wäre also interessant, welche z-Ausrichtung die CP's an Deinen Masten haben!

Viele Grüße

fmkberlin

 

Link to post
Share on other sites

Hallo fmkberlin,

... mit Blender erhält man die -1 in der Matrix indem man "_CP" in x auf -1 skaliert...

... in der .zip ist ein einfaches Beispiel für ein drehbares Verkehrsschild... (.blend und .x)
...Schilder_Drehbar.zip
(das Modell ist ziemlich klein geraten... für den Modellimport im MBS Masstab 1:1 und Einheit m wählen)

Gruß
EASY

Edited by EASY
Fehler im Dateianhang
Link to post
Share on other sites

Hallo,

... ist doch nicht ganz so gut am frühen morgen etwas zu tun... das eine Blendermodell  bildet nicht die .x Datei ab (zwar exportiert aber nicht gespeichert)...
... ich habe die . zip aus den vorhergehenden Beitrag ersetzt... sorry....

Gruß
EASY

Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

vor 14 Stunden schrieb h.w.stein-info:

Könntest Du vielleicht auch so ein Ampelmast herstellen wie ich in meinen Bilder gezeigt habe , die aus den Grundkörper entstanden . Es gibt auch noch Ampeltraversen ( Ampelanstandhalter ) für Ampel die nicht direkt am Mast montiert sind .

Voila!

5a1a9b121dbe8_NeuerMast.thumb.jpg.b58464393623e697d42cd74613b4d5b8.jpg

Links der alte Mast mit bereits vorhandenem 2-armigem seitlichen Ausleger, rechts der gewünschte neue Mast mit "Verstärkungsrohr" und zusätzlichem neuem (separat andockbarem) 1-armigem seitlichen Ausleger. Auch hier können wieder die seitlichen Arme via Schieberegler in der Länge verstellt werden.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas (astt)

vor 14 Stunden schrieb astt:

Hallo SputniKK,

vor 22 Stunden schrieb SputniKK:

Vorschlag für Schilder: (ohne das ich mir jetzt alle Deine Variationen angesehen habe)

Schild 283 und Schild 286 mit Pfeil rechts und/oder links
Schild 251 / 255 / 260

das eine oder Andere von Deinen Wünschen ist ja schon als Variation vorhanden.

wie Du hier sehen kannst, hatte ich vor einiger Zeit eine Reihe von Schildern für das MBS gebaut und auch hochgeladen.
Einige wenige davon sind von Neo freigegeben worden und der Rest nicht, mit dem Hinweis auf die kommende V4 und die Möglichkeit von Tauschtexturen und Varianten.

Vielleicht schafft uns @Neo durch spezielle "Verzeichnisse" die Möglichkeit, Tauschtexturen modellspezifisch im Katalog abzuspeichern und damit für alle zugänglich zur Verfügung zu stellen.

Schöne Grüße
SputniKK

Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb BahnLand:

Hallo Hans,

Am 25.11.2017 um 21:36 schrieb h.w.stein-info:

Könntest Du vielleicht auch so ein Ampelmast herstellen wie ich in meinen Bilder gezeigt habe , die aus den Grundkörper entstanden . Es gibt auch noch Ampeltraversen ( Ampelanstandhalter ) für Ampel die nicht direkt am Mast montiert sind .

Voila!

 

Hallo Hans-Martin

Toll ! Und das ohne Maßangaben von mir , da sieht man doch einige Erfahrungen der Modellbauer an .

Vielen , vielen Dank !

Irgendwie ist meine Begrüßung unter der Markierung gerutscht , mmhhh . Nun ja , aber sie ist da .

Viele Grüße 

H:xnS

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

es hat zwar jetzt etwas gedauert, aber nun sind die Verkehrszeichen - abgesehen von den unendlich vielen Zusatzzeichen, auf deren Realisierung ich verzichtet habe - fertig und können zusammen mit meinem Ampel-System veröffentlicht werden (hängt jetzt nur noch von Neo ab). Es sind insgesamt 615 Verkehrszeichen geworden, von denen allerdings viele inzwischen "historisch" sind (wie. z.B. das alte "HALT"-Schild oder der alte rote Einbahnstraßen-Pfeil). Anbei ein paar kleine Impressionen vom Einsatz der Verkehrszeichen zusammen mit den Ampeln:

5a2c78715b3a2_AmpelkreuzungbeiTag.thumb.jpg.8de8daa3a4d7cd6f234f02e513521372.jpg
Ampelkreuzung mit Ampeln und Verkehrszeichen, individuell an den Ampel- und Verkehrszeichen-Masten befestigt.

5a2c787b4c897_AmpelkreuzungbeiNacht.thumb.jpg.110e241e25c4ff82e3523b740ff39f5a.jpg
Dieselbe Ansicht bei Nacht mit teilweise (innen)beleuchteten Verkehrszeichen.

5a2c787623041_AmpelkreuzungbeiNacht2.thumb.jpg.211b8f63d62c37722b56f7cd35026e84.jpg
Nacht-Szenario aus anderer Blickrichtung.

5a2c78844f699_KreuzungmitEinbahnstrae.thumb.jpg.d16a7d841c274c181c783590adbb4180.jpg
Eine andere Kreuzung mit querender Einbahnstraße - ohne Ampeln.

5a2c788ec36b8_Durchgangverboten.thumb.jpg.e4b3a911b2858d2c98e873aaa1eaf777.jpg
Ein "Verkehrsschild" aus der Eisenbahnwelt: Durchgang (für Unbefugte) verboten.

Naturschutzgebiet.thumb.jpg.216b9a3204b6a6dfbd871a4a6ea289fa.jpg
Eines der bekannten "grünen Verkehrsschilder".

Wie schon angekündigt, habe ich die Anzahl der Kontaktpunkte in den Ampel- und Verkehrzseichen-Masten vergrößert. Diese sind in den Masten wie auf dem nachfolgenden Bild gezeigt angeordnet.

Kontaktpunkte.thumb.JPG.f21c540563dcc3f3756fb6a481067510.JPG

Hierdurch ist es möglich, Ampeln und Verkehrszeichen am Mast "fast" gleitend zu verschieben und trotzdem am Mast zu "fixieren". Die Maste selbst sind entweder in der Höhe (nur die geraden Masten) oder entlang des Auslegers stufenlos (mit Schieberegler) in der Länge variierbar. Auch die an die Masten anklipsbaren Seitenhalter können in ihrer seitlichen Ausdehnung variiert werden. Die Kontaktpunkte der Masten, der Seitenhalter, der Ampeln und der Verkehrsschilder sind so konstruiert, dass sie sich um die vertikale Achse des Kontaktpunkts drehen lassen. So können die Ampeln, Verkehrszeichen und Seitenhalter am Mast in jede beliebige Richtung gedreht werden.

Die Verkehrszeichen habe ich im Wesentlichen aus den in der Wikipedia veröffentlichten "Bildtafeln der Verkehrszeichen in Deutschland" entnommen. Die Maße der Verkehrszeichen stammen hauptsächlich aus diesem Schilderkatalog. Danach gibt es fast für jedes Schild 2-3 Standard-Größen, die auch in unterschiedlichen Kombinationen zum Einsatz kommen. Die Maße für die innen-beleuchteten Verkerszeichen habe ich schließlich aus dieser Quelle entnommen.

Die 615 Zeichen sind in 23 Modellen "Verkehrszeichen 01" bis "Verkehrszeichen 23" als Variationen abgelegt. Hierbei ist jedes Zeichen nur in der "geläufigsten" Form-Variante realisiert. Hier die Liste aller Zeichen:

5a2c8c884e22e_Liste1.thumb.jpg.f20bd6de85d38d07fad21c7c6e3b9f6a.jpg
5a2c8c9ed0dfa_Liste2.thumb.jpg.60bec3fda7ea7f2aefc643a3862860c4.jpg
5a2c8cb88126c_Liste3.thumb.jpg.eb44398cfaffc151f2e7e9b6bbf38e43.jpg
5a2c8cd06736d_Liste4.thumb.jpg.f2f172ef6b648def0ab349665b5fc917.jpg
5a2c8ce7c5e85_Liste5.thumb.jpg.4d068ff0d9e9ea5b31af940bbede064c.jpg

Alle sich in den Maßen und in der Eigenschaft "leuchtend oder nicht leuchtend" unterscheidenden Form-Varianten sind jeweils repräsentativ mit genau einem Verkehrszeichen-Bild als Variationen in den beiden Modellen "Verkehrszeichen Formvarianten 01" und "Verkehrszeichen Formvarianten 02" abgelegt.

5a2c8cee2bd6d_Liste6.thumb.jpg.b4c4640016ae06f142a7995a92bf5cde.jpg

Sämtliche Variationen aller Modelle lassen Tauschtexturen zu. So ist es möglich, von jedem Verkehrszeichen die originale Texturdatei herunter zu laden, um sie anschließend einer anderen Formvariante (derselben Grundform) als Tauschtextur zuzuweisen. Damit lassen sich alle Verkehrszeichen mit allen (dazu passenden) Formvarianten kombinieren.

Nun wünsche ich viel Spaß beim Gebrauch des Ampel+Verkehrszeichen-Systems  - sobald es von Neo freigegeben ist.

Viele Grüße
BahnLand

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Hans-Martin

Da hast Du dich ja ins Zeug gelegt wie der Rheinländer sagt . 

Muss  Herr Dr.BahnLand anschreiben :D , trotz allem sehe ich die Genauigkeit und Details der Schilderpostionen - toll .

Habe mir die rechte Hand verletzt beim Blechdach legen , so das ich nicht richtig tippen kann . Alles mit kleinen Finger tippen ist schon schwer . 

Viele Grüß e 

H:xnS 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...