Jump to content

Karls Modellbau


brk.schatz
 Share

Recommended Posts

Hallo an alle,

ich möchte nicht versäumen mich bei allen Beteiligten für Rat, Tat, Kritik und Kommentare zu bedanken. Mit einbezogen auch die Klicks. Das Modell: Jugendherberge steht nun ( so hoffe ich doch ) fehlerfrei als Entwurf zur Verfügung. Meine Bitte an @Neo würdest du dieses Modell überprüfen und ggf. für den online Katalog freischalten. Danke schon mal im voraus.

Gruß Karl

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tom,

ich möchte es nicht leugnen, danke, nach den etlichen Stunden des Grübelns und der Fehlersuche (es war kurz nach 5e MEZ als ich zu Bett ging). ...Ok, da muss man durch......

@Neo entschuldige, da ein Seitenumbruch stattfand  habe ich versäumt dir die Kategorie für die eventuelle Freigabe der Jugendherberge nochmals zu nennen. ---> Infrastruktur---> Stadt und Land---> Gasthäuser und Hotels. Nochmals vielen Dank. Ich hoffe ich habe nicht doch noch etwas vergessen.

Gruß Karl

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle, @Neo:

Bei meinem Vereinsheim habe ich einen Fehler entdeckt. Fehler beseitigt, neu hochgeladen. Die Kategorie: Infrastruktur ---> Stadt und Land ---> Gasthäuser und Hotels. Hier nochmal die Content ID 62D25CCA-F86C-40A8-8217-324166E21368 . Neo muss aber noch überprüfen.

Als Entwurf hochladen funktioniert im Moment nicht. Sorry Freunde.

Gruß Karl

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle, hallo @Neo,

hinter dieser Content ID:   2A7D134F-48BD-441C-8D98-5F1577421835  versteckt sich dieser Feldheuschober ( ich musste eine andere Bezeichnung als Feldscheune benutzen):schobi.thumb.jpg.a95079787264fafa1b4f163ba6fda430.jpg

Neo wenn ich dich bitten dürfte diesen Heuschober für die Kategorie:  Infrastruktur--->Stadt und Land--->Hütten und Schuppen zu prüfen und ggf. die Freigabe zu erteilen........ ist auch als "Vorabmodell" (Entwurf) zu erhalten.

Gruß Karl

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle,

Nach dem Abmildern/Glätten: bin richtig sauer! 623246495_binsauer.thumb.jpg.e0fd19dcc023f02e880fcb5b36e0c9d5.jpg

Die Tapete innen wäre mir ja noch egal. Mehrere Stunden Arbeit, jedenfalls für mich, umsonst. Dazu unakzeptable dunkle Streifen nach dem Abmildern. Das Gebäude muss ich jetzt neu erstellen, will ich nicht an den Polygonenpranger gestellt werden. Ohne die Tapete hätte die Hütte etwa 470 -500 Poly´s gehabt, hernach knapp 1000.... Momentan weiß ich nicht, ob ich noch gewillt bin, dem Polygonen-Abmildern/Glättengejammer noch zu folgen........

Gruß Karl 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Karl,
ich kommentiere so schnell nicht mehr. Es endet immer im Chaos.
Irgendwie mußt Du die falsche Funktion erwischt haben, denn die anderen haben ja geschrieben, dass dadurch kein eines Polygon mehr entsteht.

traurige Grüße
  Andy

Link to comment
Share on other sites

Hi Andy,

kommentiere weiterhin so, ich bestehe daraufo.O!.... Wegen 100 oder meinetwegen auch 200 Poly´s fange ich nicht an zu feilschen, aber bei doppelter Punktzahl wird's auch dann bei mir kritisch:$, ......:)..... Wenn sich Innen- wie -Aussenflächen selbst texturieren habe ich bald nichts mehr zu tun. Ich gebe dir recht mehr Polygone entstehen nicht, aber unbedingt weniger wiederum auch nicht. ´Ne Kante ist nu mal eine Kante, eine Ecke bleibt eine Ecke, vorausgesetzt: sie ist sichtbar!.... Wenn du zu später Stunde aus Andreas(astt) Gasthaus kommst und zu eng die Kurve nimmst, merkst du sehr schnell was ´ne Kante ist, da ist nichts abgemildert!:P.. Danach vielleicht schon......... Hätte ich mittlerweile nicht eine Erstkopie von dem Modell gefunden, müsste ich tatsächlich dieses Gebäude von grundauf neu erstellen. Erschwerend kommt noch dazu, dass ich dieses Modell Neo vorher schon zur Prüfung hochgeladen habe....... Ok, wird mir eine Lehre sein.

Gruß Karl

Link to comment
Share on other sites

Hallo Karl,

wegen dem Problem der Texturierung der Innenseiten hatte ich Dir eine PN geschrieben.

Hier noch eine kurze Erklärung, wie eine Glättung zustande kommt, ohne dass zusätzliche Polygone benötigt werden:

847151813_KeineGlttung.JPG.b30a6830151f5cea9a8ec77264ca53d6.JPG

Bei ungeglätteten Flächen gibt es an jedem Eckpunkt einer Fläche einen "Normalenvektor" (hier im Bild rot dargestellt), der senkrecht von der Fläche weg zeigt. Die Stellung dieses Normalenvektors sagt der Grafikkarte, wie die Fläche in Abhängigkeit von der Kamera-Stellung und dem "globalen" Lichteinfall zu beleuchten ist. Zeigt die Fläche "in die  Sonne", wird die Fläche hell dargestellt, Zeigt die Fläche in die entgegengesetzte Richtung, bekommt die Fläche eine "schattigere Farbe". Deshalb zeigt der obige Würfel für die drei sichtbaren Oberflächen, die alle mit demselben Farbton "angestrichen" wurden, verschiedene Schattenstärken. Dies trfft sowohl hier in Sketchup (bei der gewählten Einstellung) als auch bei der späteren Darstellung im Modellbahn-Studio zu.

Bei diesem konkreten Würfel hat hierbei die Grafikkarte für jede Ecke (an der jeweils 3 Flächen verschiedener Ausrichtung aneinanderstoßen) einen "Eckpunkt" (bestehend aus den Eckpunkt-Koordinaten, den Ausrichtungskoordinaten für den jeweiligen Niórmalenvektor und den Positionskoordinaten der auf jeder Fläche aufgelegten Textur) zu berechnen. D.h. der obige Würfel besitzt im Modellbahn-Studio 12 "Polygone" (2 Dreiecke für jede der 6 Flächen) und 24 "Eckpunkte" (4 für jede der 6 Flächen oder 3 für jede der 8 Ecken - je nach Betrachtungsweise).

126014092_StarkeGlttung.JPG.1e9c2274ca0ce8fdc35efd0b436824e3.JPG

Wird auf den Würfel nun die "Glättngsfunktioin" angewendet, passiert für alle Glättungswinkel unter 90° gar nichts, weil bei allen Kanten ein Knickwinkel von 90° vorliegt. Erreicht oder überschreitet der in Sketchup spezifizierbare Glättungswinkel jedoch den Knickwinkel an den Kanten, wird die Glättung wirksam, indem die Normalenvektoren an den betroffenen Ecken in eine gemeinsame Richtung gedreht werden (siehe im Bild den grünen Pfeil). Dies bedeutet aber auch, dass die Flächen, die diese Ecke berühren, an dieser Stelle so dargestellt werden, als ob sie senkrecht zur Pfeilrichtung des Normalenvektors ausgerichtet wären.

Da nun diese "Zusammenführung" der Normalenvektor-Ausrichtungen an jeder Ecke des Würfels statgefunden hat, zeigen die Normalenvektoren in jeder Ecke raumdiagonal vom Mittelpunkt des Würfels weg. Damit zeigen die zu einer Würfelfläche gehörenden Normalenvektorn alle in verschiedene Richtungen, sodass auch die angenzenden Flächenbereiche jeweils sengrecht dazu (und damit unterschiedlich) ausgeleuchtet werden. Zwischen diesen unterschiedlichen Ausleuchtungen in den Ecken jeder Würfel-Oberfläche müssen natürlich fließende Übergänge geschaffen werden, sodass schließlich mit der unterschiedlichen Schattierung eine "gewölbte" Fläche "simuliert" wird.

Das ist der Effekt, der einerseits ein Prisma mit 6 geraden Flächen nach der Glättung als runde Säule erscheinen lässt, aber andererseits bei geraden Flächenbereichen die Schattierung als störend erscheinen lässt. Genau deshalb muss man bei Glättungen Bereiche, die geglättet werden sollen, uns solche, bei denen diese unerwünscht ist, strikt auseinanderhalten (z.B. indem man sie in verschiedene Gruppen zusammenfasst, die man getrennt glätten oder auch ungeglättet lassen kann).

Die Glättung an den Ecken sorgt letztendlich dafür, dass neben den geometrischen Eckpunkt-Koordinaten auch die Ausrichtungskoordinaten der Normalenvektoren an diesen Ecken übereinstimmen. Besitzen nun auch noch die Texturen der anstoßenden Flächen an dieser Ecke dieselben Koordinaten (z.B. weil die Textur um die Kanten "herumgefaltet" wurde, so sind die gesammelten Koordinaten (Eckpunkt-, Normalenvektor- und Textur-Koordinaten), die im Modellbahn-Studio kurz als "Eckpunkt" bezeichnet werden, identisch. Damit reduzieren sich die Eckpunkte dieses Würfels von 24 auf 8. Dies ist genau die Einsparung, die man im Modellbahn-Studio durch eine Glättung erhält.

Es werden also durch eine Glättung nicht "Polygone", sondern "Eckpunkte" eingespart.

Viele Grüße
BahnLand

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle,

ich möchte mich für meine obige Ausführung bei euch allen entschuldigen. Seid auch gewiss, auf keinen Fall war es gegen Kollegen gerichtet! Eigentlich ist es meiner eigenen Schusseligkeit zu zuschreiben, dass ich so verärgert war.    ...... @JimKnopf und @BahnLand danke euch für eure Erklärungen.

Gruß Karl

Link to comment
Share on other sites

Ich kann es einfach nicht lassen,

"guddn Morje Golleche": (guten Morgen Kollegen)vereinsheimis3.thumb.jpg.88a9eb84a6349aa14eb16f418ad5d12d.jpg

wir sind trotz Corona-V. im EM - Jahr. Mein Vereinsheim:" Fussball Verein Germania Altenstadt" ist in der Aufbauphase. Einige Fenster und Türen, Toilettenschild für Behinderte und noch einiges andere muss noch angebracht werden.

Gruß Karl

Link to comment
Share on other sites

Hi Karl oda en guuude wie wir in Hessen sagen

Ich denke du kannst da ein schild (hoffendlich nur optional) dran machen.

BLEIB GESUND UND BLEIB ZU HAUS'

DESWEGEN FÄLLT VORERST ALLES AUS.

Ich schätze das die EM auch erst mal nicht stattfindet. Ist ja im Grunde auch wohl der einzige Weg das Virus zu erlegen, niemanden treffen so kann man auch nix einfangen.

En guuude von

Tom

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Karl,

Dein Vereinsheim kommt mir wie gerufen.(y)

@alle,

niemanden zu treffen ist zwar die einzigste Möglichkeit gegen den Virus, heißt für mich und meines gleichen aber praktisch Berufsverbot. Falls die nicht das langsam in den Griff bekommen könnte das für uns Schausteller eng werden.

HG

Wüstenfuchs

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb brk.schatz:

Toilettenschild für Behinderte

Hallo!

Bitte nicht vergessen: Toiletten für Frauen, Diverse, Männer, Frauen mit Beeinträchtigung, Diverse mit Beeinträchtigung, Männer mit Beeinträchtigung. Dabei weiterhin beachten, dass die Toiletten für Menschen mit Beeinträchtigungen mit dem Euro-Schlüssel geöffnet werden können! Ein barrierefreier Zugang zum Vereinshaus ist wohl selbstverständlich - die Türen sind ja bereits auf Bodenhöhe, nach oben bitte an den Treppenlift denken. Weiterhin sollte nicht nur eine Regenbogenfahne am Eingang sein, sondern auch der Hinweis, dass hier ausschließlich vegan gekocht wird. Eine Ankündigung für ein Workshop "Ich baue mir einen Alu-Hut gegen Erdstrahlen" macht sich auch gut. Im Inneren sollte anstelle des Portraits des Parteivorsitzenden ein Portrait von Greta Thunberg angebracht werden. Daher sollte das Gebäude auch keinen Schornstein haben, da es klimneutral betrieben wird. 

9_9:)

Viele Grüße

kdlamann

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle

Vielen Dank für euren "Zuspruch". ..... Es ist doch einiges an Texturen bisher aufgelaufen. Hoffentlich, bekomme ich alles unter einen Hut. Oder 2.Vereinsheim3.thumb.jpg.a591f07c7e81974dfb2f783772f15362.jpg

Im Erdgeschoss der Umkleidetrakt und einen kleinen Imbiss-Stand (Vorderseite re.), in der Etage darüber: Mario´s Pizza und Pasta-Palast. Zum Fussballspiel gucken dürfen die VIP´s auch auf den Balkon...... Nur gegen die eigene Elf sollten sie nicht meckern......hmmh Balkon9_9. .... zusätzlich habe ich vor, eine barrierefreie Bodenplatte noch hinzu zufügen, die mit _CP ausgestattet ist..... ok,´ schau mer mal`.

Gruß Karl

 

Link to comment
Share on other sites

Hi Karl

Mir faellt da gerade eine kleinigkeit auf, vielleicht irre ich mich auch: der kamin scheint mir direkt ueber der seitentuer positioniert zu sein. wenn die heizung unueblicherweise im obergeschoss eingebaut waere, waere das ok. Wenn sie im untergeschoss oda keller ist gibts probleme mit der tuer....

Cheers

Tom

Link to comment
Share on other sites

Hi @metallix, Hi @Andy,

 Tom, gut beobachtet. Du hast recht: ich habe den Kamin vor dem Anbringen des Fensters platziert und hernach nicht mehr darauf geachtet. Ich werde den Kamin etwas weiter rechts neu anbringen. Im jetzigen Fall wäre ein Teil vom Fenster im Kamin. Danke dir für den Hinweis.....

Andy meintest du die Balkonseite? Weil mittig ist die Balkontür eingebaut. Im Allgemeinen, möglicherweise täuscht auch die Perspektive. Auch dir sei Dank gesagt.

Gruß Karl

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...