Jump to content

Mini-Experimente mit V6


Recommended Posts

Am 3.10.2020 um 11:25 schrieb Roter Brummer:

ein einziges Signal als Anlage. Die drei Ereignisse definieren dieses als Blocksignal.

Diese Idee gefiel mir so gut, dass ich gerne eine Variation beisteuern möchte.
Der Unterschied in dieser Variation besteht darin, dass das Skript generisch angelegt ist. Das heißt: Man braucht es nur einmal und deckt damit sämtliche Blocksignale auf der Anlage ab.

Die individuellen Parameter werden zu diesem Zweck in die vorbereiteten Variablen des Beispielsignals eingetragen:

1547335449_BlocksignalParameter.jpg.ac50376a1f0b7ffa5a4a1410814d41a2.jpg

Der bequemste Weg zu weiteren Blocksignalen ist vermutlich, das importierte Signal zu kopieren und dann die individuellen Werte anzupassen. Aber man kann auch die Variablen in vorhandene Blocksignale kopieren. In jedem Fall genügt es, dieses Signal ein einziges Mal zu importieren.

Die Schaltung habe ich - bis auf die nötigen Änderungen für die Allgemeingültigkeit - von Brummis Beispiel übernommen. Lediglich bei der Zugsteuerung musste ich auf Lua umschalten, weil ich sonst nicht generisch den zum Signal gehörigen Kontakt adressieren kann.

Für Interessierte: Es geht um diesen Teil in Zeile 11:         layout:getVehiclesOn(signal)

Hier ist das einzelne Signal als Anlage: Brummis Blocksignal generisch.mbp

Und hier eine Beispielanlage mit 8 Blocksignalen: Beispielanlage mit Brummis Blocksignal.mbp

Viel Spaß damit
Götz

Edited by Goetz
Ergänzungen
Link to post
Share on other sites
  • Replies 132
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Autobahn mit Dauerverkehr Ich mache dann mal den Anfang mit einem kurzen aber ordentlich befahrenen Stück Autobahn. Die EV besteht sage und schreibe aus nur zwei Einträgen, wobei der b

Kopfbahnhof mit Lokwechsel Der Lokwechsel war bisher ja auch nur sehr aufwändig zu realisieren. Die Neuerungen in Version 6 machen auch in dieser Situation vieles einfacher. Von solch

Bahnübergangssteuerung mit zwei Ereignissen Eigentlich sind es ja drei Ereignisse, aber das erste dient der Umkehr der Fahrtrichtung, kann also für die eigentliche Bahnübergangssteuerung nicht mi

Posted Images

Hallo Götz,

vor 10 Stunden schrieb Goetz:

Der bequemste Weg zu weiteren Blocksignalen ist vermutlich, das importierte Signal zu kopieren und dann die individuellen Werte anzupassen. Aber man kann auch die Variablen in vorhandene Blocksignale kopieren. In jedem Fall genügt es, dieses Signal ein einziges Mal zu importieren.

einfacher geht es nicht mehr (y)(y)(y). Ich hatte in ca. fünf Minuten eine Strecke mit drei funktionierenden Blöcken gebaut.

HG
Brummi

Edited by Roter Brummer
Link to post
Share on other sites

Hallo, 

inspiriert durch die Mini-Anlagen von Roter Brummer und den Beiträgen von Goetz zum Thema Signale, 

habe ich auch mal als ersten Test, um mit der "Lua - Programmierung warm zu werden" eine kleine Signalsteuerung geschrieben,

die die Züge in einem angemessenem Abstand vor einem Signal halten lässt,  

unabhängig von der aktuellen Fahrzeug Ist-Geschwindigkeit.

Beispiel Signalsteuerung per Lua-Skript.mbp

Wenn alle Züge gehalten haben, einfach wieder auf den blauen Schalter drücken. 

 

Viele Grüße

Hawkeye

Edited by Hawkeye
Link to post
Share on other sites
58 minutes ago, Hawkeye said:

... stops the trains at a reasonable distance from a signal,  

regardless of the current vehicle speed...

This is going to be very useful, not only as an introduction to Lua, but as a practical method for having my trains stop at a platform, regardless of their speed. I'll translate it all into English, then see about adapting it to the circuit I'm playing with. Thanks for this.

Dies wird sehr nützlich sein, nicht nur als Einführung in Lua, sondern auch als praktische Methode, um meine Züge unabhängig von ihrer Geschwindigkeit an einem Bahnsteig anhalten zu lassen. Ich werde alles ins Englische übersetzen und mich dann darum kümmern, es an die Schaltung anzupassen, mit der ich spiele. Danke dafür.

Douglas

Link to post
Share on other sites

Hallo @aloys63,

ich finde eine persönliche Ansprache nett

deine Frage kann ich nicht beantworten, weil ich überhaupt nicht weiß, welche Information du erwartest.

Dein angehängtes Bild ist zwar insgesamt 1920 mal 851 Pixel groß, davon sind aber nur 661 mal 372 Pixel genutzt. Der Rest ist weiß. Auf dem Bild ist also auch kaum etwas zu erkennen, was mir weiter helfen könnte.

Trotzdem habe ich das Bild in einem Bildbearbeitungsprogramm extrem vergrößert und glaube, erkennen zu können, dass es sich um die Anlage handelt, die @Wüstenfuchs weiter oben eingestellt hat. Wenn das der Fall ist, habe ich hier:

bereits einen Fehler in der Anlage angemerkt.

Die Antwort darauf

hat leider aber auch keine wirkliche Erhellung gebracht.

HG
Brummi

Eine Grußformel am Ende finde ich auch sehr schön.

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb aloys63:

Das ist der Ablaufberg wie kan mann ferhindern das eine Weiche Blokirt wird weil ein Abstelgleis voll ist

Hallo Alois,

wenn die max Zuglänge erreicht ist, soll die Weiche Blockiert sein. Ändere einfach die Maximale Zuglänge, die ist in den Harfengleisen gespeichert, und deine Züge werden länger. Es ist auch möglich jeden Gleis eine andere Zuglänge zuzuordnen.

HG

Wüstenfuchs

Edit: Sorry habe eben gemerkt, daß ich versehentlich die falsche Anlage eingestellt habe. Bei dieser fehlt das resetten der Variablen für die Zuglänge. Ich werde die richtige Anlage nachreichen.

Edited by Wüstenfuchs
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen.

Edit zu diesen Beitrag von mir.

Da ich zwischeneiszeitlich gemerkt habe,daß ich versehentlich die falsche Anlage in diesen Beitrag veröffentlicht habe, und ich diesen nicht mehr Bearbeiten kann veröffentliche ich sie halt in diesen Beitrag. Hier ist die richtige Anlage Test Zugsortierung Zufall mit verschiedenen Zuglängen.mbp , ich habe den Harfengleisen dieses mal verschiedene Zuglängen zugewiesen, ansonsten ist alles gleich geblieben, bis auf das fehlende Ausziehen aus den Harfengleisen.

Link to post
Share on other sites

Kreuzung mit Ampelsteuerung

zugegebenermaßen ist die Ereignisverwaltung dieses mal etwas komplexer, aber nur so läuft der Straßenverkehr einwandfrei.

461200981_Experimente13.thumb.jpg.592df88f4c8f840ac570580b136ffca9.jpg

Man kann auch noch mehr Autos auf die Straße setzen und damit einen ordentlichen Stau produzieren. Dann wird beim Umschalten der Ampelanlage die Kolonne aufgelöst. Das Auflösen der Kolonne kann aber auch provoziert werden, wenn man den roten Schalter (Manuell) im richtigen Moment drückt. Wenn der grüne Schalter gedrückt ist, läuft das Programm in einer Endlosschleife ab.

Die Anlage:

Ampelsteuerung.mbp

 

Viel Spaß beim Knöpfchen drücken

Brummi

Edited by Roter Brummer
Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas,

vor 11 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

Bei mir stehen die beiden Laster neben der Spur.
Ist das ein Fehler?

vielen Dank für die Fehlermeldung. Ich habe keine Ahnung, wie das passiert ist. Jetzt ist es korrigiert und die Datei wurde oben ersetzt.

vor 11 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

Was heißt, die Kolonne wird aufgelöst? Wodurch?

In den beiden Ereignissen "Automatische Beschleunigung aus" und "Automatische Beschleunigung an" wird beim Betreten bzw. Verlassen eines Bremskontakts die automatische Beschleunigung des Auslösers aus- und wieder eingeschaltet. Sollte die Ampel also umschalten, während die Kolonne wieder anfährt, wird diese an der Stelle unterbrochen und einige Fahrzeuge der Kolonne bleiben ordnungsgemäß an der roten Ampel stehen.

HG
Brummi

Link to post
Share on other sites

Kreuzung mit Ampelsteuerung

Hallo zusammen,

durch die Ampelsteuerung von Brummi habe ich meine neu aufgebaut mit V6.
Sie ist nicht zeitgesteuert, sondern verkehrsabhängig über 4 Gleiskontakte.
Die Bordmittelbauten kann man ausblenden, wenn die Fragezeichen Stören.
Zusätzlich wurden noch 3 Weichen flexibel umgesteuert, um eine Zufalls Dynamik
zu bekommen.
Bitte um Anregungen und Kritik um die EV zu optimieren.

Grüße

Lothar  

AMS Erweiterung.mbp

Link to post
Share on other sites

Hallo Lothar

Manchmal drückt der MAN-LKW das vorherige Fahrzeug durch die Rot-Phase , bei er also hätte abbremsen und stoppen müssen .

Wo durch das kommt habe ich nicht heraus bekommen .

Verwendest Du Gleiskontakt an der Ampel-Anlage ?

Auch stimmt die Phase der Ampel nicht immer - das könnte an den Timer ( Verzögerung ) liegen !

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites
59 minutes ago, hwstein-info said:

... Sometimes the MAN truck pushes the previous vehicle through the red phase ...

This sometimes happens in real life, too ..! 9_9

That sometimes happens in real life too ..! 9_9

Edited by Dad3353
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ja da gibt es noch ein Problem, wenn Gleiskontakte kurz hintereinander angefahren werden.
Auch auf der selben Achse, dann werden die Abläufe zur Ampelumschaltung erneut gestartet.
Habe jetzt die beiden Achsen auf Schlagwort umgestellt und dadurch nur noch zwei Ereignisse,

Aber wie bekomme ich die Auslösung bei Betreten von Kontakt C weg, wenn A schon ausgelöst wurde?
Haben beide das gleiche Schlagwort.

Gruß

Lothar 

Link to post
Share on other sites

Hallo Lothar

Theorie : Möglicher Weise vielleicht durch eine Bedingung hinzufügen , die das überprüft , welcher Gleiskontakt zuerst auslöst ( Verschachtelte Bedingungen ) .

Aber auch hier muss die Reihenfolge genau durch dacht werden ( meine , man muss von hinten nach vorne arbeiten ) .

 

Da kann Goetz , Andy , BahnLand oder andere EV/Lua Experten weiter helfen .

Ich lerne noch zwischen durch mit der EV , da ich einige Projekte am Arbeiten bin .

 

Viele Grüße

H:xnS

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

mit zusätzlichen Bedingungen habe ich schon probiert, hab aber noch keine Bedingung gefunden, die den angestoßenen Ablauf nicht 
überlagert und die Fahrzeuge trotzdem anhält. Vielleicht schauen sich das noch ein paar andere an. Warte mal auf weitere Tipps.

Das Problem liegt einfach darin, wenn auf einer Achse die gegenüberliegenden Gleiskontakte in kurzem Abstand ausgelöst werden.
Dann stimmen die Ampelfasen nicht mehr und mache Fahrzeuge fahren ohne grün Signal.
Zu 80 % stimmen die Abläufe.

Schöne Grüße

Lothar  

Link to post
Share on other sites

Hallo Lothar

Man kann sich einen Zustand in einer Variablen merken. z.B. Boolean True oder False
Diese dann in einer Bedingung abfragen.
D.h. den 2. Kontakt nur ausführen, wenn der Wert in der Variablen es zuläßt.
Hab leider momentan keine Zeit was zu basteln.

Edited by HaNNoveraNer
Link to post
Share on other sites

Automatischer Zugwechsel

Eine zweiseitige Anlage auf einer Ebene

523305989_MBSV6032.thumb.jpg.eb8da54388f0a4adc84e17a632940b6b.jpg

Die Züge im Schattenbahnhof hinter der Kulisse wechseln sich automatisch ab. Durch die zufällige Vergabe der Geschwindigkeit des nächsten Zugs und durch zufällige Wartezeiten bis zu dessen Abfahrt variiert der Punkt, an dem sich die beiden Züge auf der Vorderseite begegnen.

Die Anlage:

Zugwechsel.mbp

HG
Brummi

Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

die vier Gleis-Ereignisse sind ja praktisch identisch. Das wäre doch eine gute Gelegenheit, mit einem benutzerdefinierten Ereignis zu arbeiten und die Unterschiede per Parameter zu übergeben, oder alternativ die Unterschiede in Objektvariablen zu packen.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...