Jump to content

Neue Modelle vom Seehund


Recommended Posts

Hallo Bahnland,

habe den kompletten Zug noch mal neu auf meine Testanlage geladen und keine Probleme bei mir feststellen können.

Tee1.jpg

Beim Einstellen Ende April waren noch ein paar Fehler in den Modellen, die aber Anfang Mai behoben wurden. Scheinbar hast du noch einen alten Katalog auf deinem Rechner.

Gruß Seehund

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 474
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hallo BahnLand,

das Studio sollte veraltete Dateien automatisch erkennen, besonders in der aktuellsten Beta-Version, bei der ein Fehler in der Erkennung behoben wurde. Vielleicht gibt es aber noch ein anderes Problem. Schau mal bitte, welches Datum bei dir die Datei "{7052cafb-5164-4837-aad7-4473393830a9}.asset" besitzt (entweder im Benutzer-Katalog oder im Default-Katalog).

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo Seehund,

der TEE funktioniert bei mir korrekt, allerdings befinden sich folgende Modelle bei mir nicht auf korrekter Gleishöhe: Gleisbau Diesellok, Br41, Br56, Br01-Tender, Br05-Tender, Br41-Tender, Br44-Tender, Krokodil CE6 grün und braun

Funktionieren diese Modelle bei dir korrekt?

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo BahnLand,

du hast auf jeden Fall eine zu alte Asset-Datei (warum das Erstellungsdatum neuer als das Änderungsdatum ist kann ich mir im Moment nicht erklären). Zunächst die obligatorischen Fragen:

  • Du arbeitest mit der aktuellsten Beta-Version 1.3.10.0?
  • Du hast den Online-Modus des Katalogs aktiv?

Könntest du mir bitte die Datei "Meta.db" aus dem DefaultCatalog (Programmverzeichnis) zukommen lassen?

Vielen Dank,

Neo

PS. Danke BahnLand für die Datei, damit konnte ich noch ein Problem ausmachen und habe es mit der neuen Beta-Version behoben.

Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

habe als erstes den Bauzug überprüft und musste auch feststellen, das dieser jetzt auch bei mir zu tief liegt. Jetzt kommt zwar nicht die Lösung, jedoch das Problem. Die Loks sind noch nicht überarbeitet und haben noch Texturen ausserhalb X² . Nachdem ich die Texturen der Bauzug-Lok auf Maß gebracht hatte, war die Lok auch wieder normal auf dem Gleis.

Vermutluch sind alle Modelle die nicht mit den neuen Texturvorgaben noch im Katalog sind, davon betroffen !

Die Modelle sind auf dem alten 2013er Planer auch mit den alten Texturen auf richtiger Höhe. Alle meine Modelle haben die unterteste Positiom Z = 0.

Gruß Seehund

PS: Alles von dir genanntes Rollmaterial habe ich überprüft, Texturen geändert und den den Upload ausgeführt. Sie stehen jetzt normal auf dem Gleis. Es hatte immer mit den Texturen zu tun.

Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

bei den schon überarbeiteten Modellen lag es daran, dass das MBS die Texturgröße scheinbar nicht richtig erkennt. Wenn ich diese Modelle updaten wollte, erschien die Fehlermeldung "Texturgröße stimmt nicht", obwohl die Textur z.B. 256 x 256 war. Erst nach erneutem Abspeichern der Textur mit meinem Bildbearbeitungsprogramm (ohne jegliche Nachbearbeitung) , wurde die Textur vom MBS angenommen.

Ob ich die Textur mit IrvanView oder Corel-Paintshop X6abspeichere, spielt dabei keine Rolle.

Gruß Seehund

Link to post
Share on other sites

Hallo Seehund,

vielen Dank für die Überarbeitung, auch bei mir stimmen jetzt die Höhen überall. Du hast nicht zufällig noch die Originaldaten einer älteren Version, mit der ich das Texturproblem womöglich testen kann?

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo,

nachdem ich mit dem neuesten Beta-Update jetzt auch wieder aktuelle Assets auf meinem PC habe (nun nicht mehr im Programm-Verzeichnis, sondern im User-Appdata-Verzeichnis), steht auch der TEE wieder auf den Rädern. Vielen Dank an alle Beteiligten für die Diagnose und die Korrektur.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

leider Nein. Bei der großen Anzahl an Modellen lege ich mir nicht auch noch ein Versions-Archiv an.
Aber ich glaube das noch bei anderen , noch nicht entdeckten Modellen der Fehler noch vorhanden ist. Also mal abwarten.

Gruß Seehund

Link to post
Share on other sites

Danke Seehund,

für den schönen Adler :).

Auf dem Adler im alten EP hattest Du einen nostalgisch gekleideten Herren postiert, der fehlt mir eigendlich. Gibt es den noch irgendwann?

Ich freue mich schon auf die anderen alten Modelle, die dann hoffentllich noch kommen werden.

Schöne Grüße
Sputnikk

Link to post
Share on other sites

Hallo Sputnik,

nimm den Fahrdienstleiter aus dem Online-Katalog, der tut es auch. Meine Figur hatte leider über 30.000 Polys und ist nicht ganz so gut für das MBS geeignet.

Vielleicht kann FF dir einen alten Herrn mit Frack und Zylinder bauen. Ich habe mich mit dem Figurenbau noch nicht beschäftigt.

Gruß Seehund

Link to post
Share on other sites

Hallo Seehund,

superschön ist sie Dir gelungen, die Eisenbahn der ersten Stunde ... (y)

Nur auf dem Tender, da fehlt noch was; denn was transportierten die Nermbercher (Nürnberger) zu ihren Nachbarn nach Fürth?

Adler-u-lederer.jpg

Genau - zwei Fäßchen Bier - und zwar von der alteingesessenen Nürnberger "Lederer Bräu"!

LG, le-petit.

Link to post
Share on other sites

Hallo Seehund,

Du hast natürlich recht, bei so vielen Polys wäre die ohnehin nicht sehr leistungsstarke onBoard-Grafikkarte in meinem Laptop wahrscheinlich vollkommen überfordert.

Der Fahrdienstleiter kann das auch und sogar die Bierfässer sind schon (dank FeuerFighter) vorhanden.

Adler2.jpg

Dürfen wir denn auch auf die zugehörigen Wagen hoffen?

Schöne Grüße
Sputnikk

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Hallo,

die Busch-Feldbahn ist testweise schon im Katalog. Henry arbeitet noch an der Gleisgeometrie.

Fast alle Modelle des Busch-Katalogs sind erstellt.

Aber wir denken das wir das Paket in Kürze freigeben können. Viel Spass jetzt schon beim testen.

Gruß Seehund

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo,

die 3 Modelle meines Schienenbusses wurden nochmals überarbeitet und auch auf die zusätzliche automische Lichtwechselanimation angepasst.

Die Modelle haben sich äusserlich nicht verändert und bleiben auch ID-mäßig auf bestehenden Anlagen erhalten.

Vt96_02.jpg Vt96_01.jpg

Ich hoffe die neuen Modelle incl. der Beleuchtungsanimationen noch diese Woche einstellen zu können. Der Lichtwechsel erfolgt dann je nach Fahrtrichtung automatisch und ohne Gebrauch von Ereignisverwaltung und Steuerschnittstelle. Die Animationen müssen gesondert geladen und mit dem jeweiligen Modell verknüpft werden. Eine genaue Anweisung folgt mit der Veröffentlichung

Gruß Seehund

Link to post
Share on other sites

Hallo,

die geänderten Schienenbus-Modelle sind an der alten Stelle zu finden und die Beleuchtungs-Animationen sollten nun im neuen Katalog im MBS unter -- 3D-Modelle- Zusätzlich - Test -- Online sein.

An den Fahrzeugmodellen des Schienenbusses hat sich nichts Sichtbares geändert, lediglich die Texturen sind zusammengefasst worden und es wurden noch einige überflüssige Polys entfernt. Sie können auch weiterhin ohne die Beleuchtungsanimation eingesetzt werden.

Das es etwas länger gedauert hat, bevor die Animationen nun im 1. Release zur Verfügung stehen, lag nicht an der Art der Animation, vielmehr an der Umwandlung der Texturen im MBS mit Mipmaps. Dadurch wurde immer ein Flackern in bestimmten Abständen sichtbar, was nicht so einfach zu beheben war. Auch die Funktionen _LS und _LC mussten durch in bestimmten Positionen abgedeckt werden, da ansonsten ein unerwünschter Doppeleffekt erschien.

Die Beleuchtungs-Animationen sind als analoge Steuerelemente gespeichert, und müssen nicht nur mit dem jeweiligen Fahrzeug verknüpft, sondern auch noch mit der Lok (hier der Schienenbus) verbunden werden. Die Ereignisverwaltung oder die Steuerschnittstelle wird nicht benötigt.

Um es einfach zu beschreiben:
Man nehme z.B. den Schienenbus VT96 und positioniere diesen auf der Anlage auf Position x=0, y=0, z=0; Rotation x=0, y=0, z=0
(andere Positionen sind natürlich auch möglich, wenn man sich die Koordinaten merkt)

Nun lade man die entsprechende Beleuchtungs-Animation (lang für Schienenbus VT96 und Anhänger lang VT96; kurz für Anhänger VT96) und positioniere diese exakt über dem Modell unter Benutzung der Modell-Koordinaten. Danach wird die Animation mit dem Modell verknüpft (Kettensymbol).
Nun muss das Steuerelement (Animation) nur noch mit dem Triebfahrzeug verbunden werden. (siehe Verbindung: verbinden mit...)

Die Animation ist momentan auf 400 Frames ausgelegt, sodass die Beleuchtung ab einer Geschwindigkeit von ca. 4mm/s angezeigt wird. Eine höhere Framerate ist natürlich auch möglich, jedoch wer fährt schon so langsam.

Hoffe es funktioniert auch bei Euch.

Es ist aber immer noch ein Projekt das in der Beta-Phase steckt, deshalb sind Kritik und Verbesserungsvorschläge erwünscht.

Gruß Seehund

@ Eine Beispielanlage ist unter Experimentellen Anlagen zu finden

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo Seehund,

ich habe inzwischen Deine Spitzensignale und Rücklichter in den VT 96 eingebaut. Das hat eine Weile gedauert bis es funktioniert hat. Du schreibst > VT 96 auf x , y , z = 0 und dann auf die gleichen Koordinaten die Beleuchtung <. Ich habe das in der 2D-Ansicht gemacht und dabei natürlich nicht bemerkt, dass die Leuchten nach oben versetzt sind. Erst als ich mir eine Kamera dazu positioniert hatte habe ich das gesehen. Ich musste die Beleuchtung auf z = -26,71 setzen (bei H0-Modell) dann hat es gepasst.

Soweit so gut, eine tolle Sache. Jetzt das eigentliche Problem: Ich habe einen Zugverband Triebwagen - Beiwagen - Triebwagen. Beide Triebwagen haben die Beleuchtung, wobei ich den zweiten mit VT 96-1 bezeichnet habe. Der gezogene Triebwagen schaltet die Beleuchtung nicht, logisch, die Geschwindigkeit steht ja auf 0. Hast Du bei Deinem Beispiel nur einen Triebwagen und zwei Beiwagen dran?

Abendliche Grüße sendet Gerd.

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Gerd,

du musst eine etwas andere Zugkonstellation nehmen. Triebwagen -kurzer Beiwagen - langer Beiwagen. Der lange Beiwegen entspricht in den Maßen dem Triebwagen.

Die Animationen der Beiwagen müssen immer mit dem Triebwagen verknüpft werden.

Wenn die Fahrzeuge auf einem H0-Gleis stehen, stimmt auch die Höhe der Animation.

Gruß Seehund

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Seehund,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Das habe ich also richtig vermutet, aber war der lange Beiwagen bei der DB tatsächlich auch Steuerwagen? Bei Pendelbetrieb müsste der Triebwagen den Zug sonst schieben, da sieht der Fahrer nichts, oder müssen wir uns den Beiwagen als Steuerwagen denken?

Gruß Gerd

 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...