Jump to content

Ende der Modellbauwelt


Franz
 Share

Recommended Posts

Hallo MBS'ler,

nachdem ich mich in ein anderes Programm "verliebt" habe und sich kaum noch Modellbauer finden die Modelle für das MBS bauen schließe ich die Modellbauwelt zum Ende dieses Monats. Ich danke allen Modellbauern die mir ihre Modelle anvertraut haben und auch denen, die sich Modelle gerunter geladen haben denn dadurch haben sie auf gewisse Weise unser Engagement gewürdigt.

Herzliche Grüße
Franz

PS Sollte jemand an dem momentanen Modellbestand interessiert sein um eventuelle eine eigene Seite zu betreiben steht dem (natülich nur nach der Zustimmung der jeweiligen Modellbauer) nichts im Wege.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

nochmals dir ein großes Dankeschön für die Möglichkeiten, die du uns allen mit dem zur Verfügung stellen deiner Seiten ermöglicht hast. Mir als Modellbauer hat es jedenfalls riesigen Spass gemacht meine Modelle dort zu präsentieren.

Gruß......................Horst

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

auch wenn die Seite - so finde ich es zumindest - mit dazu beigetragen hat, dass die Modellbauer ihre Modelle fast nur noch in der Modellbauwelt, aber nicht mehr im Online-Katalog des Modellbahn-Studios abgelegt haben, finde ich es sehr schade, dass Du die Seite bereits schließt, bevor Neo seinen neuen Online-Katalog mit den dort angekündigten neuen Möglichkeiten herausgebracht hat. Denn so wird allen Modellbauern, die bisher am alten Online-Katalog gescheitert sind, die Möglichkeit entzogen, an anderer zentraler Stelle ihre Modelle zu veröffentlichen und damit den Nutzern des MBS zur Verfügung zu stellen. Auch ich habe mit meinen Anstrich-Varianten der RoLa-Wagen, die in Neo's Online-Katalog nicht untergekommen sind, von der Modellbauwelt provitiert. Vielen Dank dafür.

Nun ja, es bleibt ja noch die Möglichkeit, die bisher für die Veröffentlichung in der Modellbauwelt vorgesehenen mbp-Dateien (Anlagen) direkt und mbe-Dateien (Modelle) in ZIP-Pakete verschnürt als Datei-Anhang in Beiträge des Forums einzubinden. Doch gibt es da - glaube ich - eine Größenbeschränkung, und man wird diese Dateien nach einer gewissen Zeit auch nicht mehr wiederfinden (die Anhänge werden meines Wissens von der Suchmaschine nicht erfasst, wenn man als Suchbegriff beispielsweise ".mbe" oder ".mbp" eingibt). 

Für die Übergangszeit bis zum großen Update mit dem neuen Online-Katalog bleibt mir daher für die "willigen" Modellbauer nur folgender Vorschlag, auch wenn er - meiner Ansicht nach "aus der Not geboren" -  die Sonderstellung des Katalog-Verzeichnisses "Test" etwas missbraucht:

Das Verzeichnis "3D-Modelle - Zusätzlich - Test" ist innerhalb des heutigen Online-Katalogs das einzige, bei dem durch den Modellbauer "für die Allgemeinheit" freigegebene 3D-Modelle automatisch ohne expliziten Eingriff von Neo freigeschaltet werden (gilt leider nicht für Anlagen). Eigentlich sollten Modelle dieses Test-Verzeichnisses nach einer gewissen Zeit automatisch wieder gelöscht werden, was aber nach Neo's letzter diesbezüglicher Aussage momentan nicht praktiziert wird, sodass die Befürchtung, dass die Modelle irgendwann plötzlich verschwunden sein werden, derzeit unbegründet ist. Natürlich wird das "lineare" Testverzeichnis (ohne Baumstrukur) sehr schnell unübersichtlich, wenn nun "alle" Modellbauer ihre Modelle hier ablagern. Wenn der Modellbauer aber nach der Freigabe seines Modells (und dem tatsächlichen Vollzug durch den Online-Katalog - dies kann ein paar Minuten dauern) sein Modell in ein anderes Verzeichnis der Katalog-Baumstrukur verschiebt (nämlich dahin, wo es eigentlich hin gehört), und es dann nochmals freigibt, erscheint das Modell, nachdem es von Neo freigeschaltet wurde, automatisch in dem richtigen Ordner. Bis zu dieser Freischaltung bleibt es aber für die "fremden" Nutzer weiterhin im Test-Verzeichnis sichtbar (der Modellbauer sieht es sofort im neuen Verzeichnis). Dies ist der gravierende Unterschied zu der üblichen Vorgehensweise, bei der man das Modell gleich im "richtigen" Verzeichnis ablegt und dann erst frei gibt. Dann bleibt das Modell nämlich für die anderen Nutzer unsichtbar, bis es von Neo letztendlich explizit freigeschaltet wurde. Die nachträgliche Änderung des Verzeichnisses wirkt sich auf die Nutzung des Modells durch den Anwender nicht aus, da die globale ID, über welche das Modell implizit im Modellbahnstudio adressiert wird, hierbei unverändert bleibt.

Tut mir leid, dass ich diesen "nicht ganz feinen" Weg der Veröffentlichung hier jetzt vorschlagen muss. Aber ich sehe insbesondere mit dem Wegfall der Modellbauwelt momentan keine andere Lösung, wie man seine Modelle anderen Nutzern zur Verfügung stellen kann. Ich verwende diese Vorgehensweise schon länger, weil beispielsweise meine (neueren) Verkehrsampeln (z.B. für den Straßenbahn- und Busbetrieb oder die Fußgängerampeln) oder die Füllflächen für meine HAMO-Straßenbahngleise schon seit Juli auf ihre Freischaltung durch Neo warten. Ich habe mich nicht beschwert, weil ich weiß, dass Neo momentan mit der Fertigstellung seiner neuen Hauptversion kräftig zu tun hat, und ich ja mein Ziel der erfolgreichen Veröffentlichung über den hier beschriebenen Weg trotzdem erreicht habe. Dennoch hoffe ich sehr, dass solche "um-die-Ecke"-Veröffentlichungen mit dem neuen Online-Katalog nicht mehr notwendig sein werden.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,
als jemand, der gerade erst (seit August 2016) 3D-MBS und dazu gehörende Programme (Blender) und Seiten (Modellbauwelt) kennenlernt, der wie verrückt lernt und studiert und probiert, weil er begeistert ist, von dem Programm (3D-MBS) und seinen Möglichkeiten und seinen begeisterten Fans, der baut und verzweifelt, baut und weiter lernt, der sich Motivation von den Modellbauern auf deiner Seite holt, der das Forum hoch und runter studiert, um mit seinen Problemen weiter zu kommen, der auch lernt, dass jeder und jede seine eigenen Erfahrungen und Probleme  hat, der sich beteiligen will mit den Möglichkeiten die er hat...

bin ich einigermaßen bestürzt über deinen EIntrag heute, die Modellbauwelt schließen zu wollen. Ja ich habe auch all die Diskussionen gelesen, die sich auf die Wertigkeit der Modellbauwelt beziehen. Aber auch ich bin einer von denen, die gerade bauen und demnächst dafür ein Forum suchen - eigentlich wusste ich ja, dass es die Plattform Modellbauwelt gibt - leider dauert das "Bauen" eben sehr lange, weil es neben allem Pragramm-Lernen auch ein "richtiges" Leben gibt...

Man verdammt, bin bestürzt! Wollte mich eig. erst melden, wenn ich einen der 4 Wagen endlich fertig habe, aber ich poste das jetzt, damit du weißt, dass es User gibt, die Modelle bauen, die sie auch bei dir veröffentlichen wollen, weil deine Modellbauwelt eine perfekte Schlüsselposition/Schnittstelle zum 3D-MBS ist

Adler01.png

Ja auch der Typ mit der Krawatte gehört zu den Möglichkeiten, die ich in die Modellbauwelt einbringen wollte...

"nachdem ich mich in ein anderes Programm "verliebt" habe und sich kaum noch Modellbauer finden die Modelle für das MBS bauen" - Teil 2 des Satzes wollte ich damit widerlegen. Zum 1. Teil - worin auch immer du dich verliebt hast, wieso willst du deshalb die Modellbauwelt schließen? Soviel ich vom Internet verstehe - und glaube mir, das ist schon ein klein wenig - haben doch andere Programme gar nix mit der bestehenden "Modellbauwelt" zu tun, egal was es ist?!

Naja,
Gruß von einem Fan des Gessamtpaketes 3D-MBS+Modellbauwelt+ alles was ich dabfür bisher gelernt habe
Lass die MBW online!
Porrey61

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 8 Stunden schrieb Porrey61:

und sich kaum noch Modellbauer finden die Modelle für das MBS bauen" - Teil 2 des Satzes wollte ich damit widerlegen.

ich muß gestehen, dass ich die letzten 2 Monate nichts mehr gebaut habe, weder für das MBS, noch für andere Programme. Wenn aber die wenigen in den letzten Monaten neu hinzu gekommenen Modelle im MBS, sowie in der Modellbauwelt sehe, kann ich Franz verstehen die Modellbauwelt einschlafen zu lassen.

Typen mit Krawatte gehören zwar auch dazu, jedoch bleiben sehr viele Modellwünsche vor allem aus der Kategorie "Rollmaterial" unerfüllt. Woran dies wohl liegen mag, ist in diesem Jahr wohl schon ausgiebig diskutiert worden.

:( Tschüss Modelbauwelt sagt der Seehund

Link to comment
Share on other sites

Hallo.

Das ist ein Schlag in die Magengrube!! aber für mich irgendwie auch verständlich wenn man sieht, welche der Modellwünsche in den letzten Monaten NICHT erfüllt wurden.

Für mich persönlich war der Bordmittelbau in den vergangenen Wochen auch ein kleiner Ausgleich und Ablenkung von den im Moment schwierigen Lebensumständen. Das wird nun wohl nicht mehr gegeben sein.:( Natürlich kann man sagen: Wieso, du kannst doch weiterhin Modelle für dich bauen??!! Stimmt, aber wenn ich die Modelle nicht mehr mit anderen teilen kann, kommt wieder die "Motivation" ins Spiel, die mir unweigerlich abhanden kommen wird. 

Für die Allgemeinheit bin ich nur ein Sandkorn in der Wüste, das vom Wind weiter geweht wird....................

Tschüss lobo

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich finde es auch schade, das die Seite offline gehen soll.:( Eigendlich wollte ich dort meine neue Anlage veröffentlichen, da ich sehr viele Modelle aus der Modellbauwelt verwendet habe. Im MBS wäre eine veröffendlichung somit ja nicht möglich. Auch Tata hat mit dem Gedanken gespielt seine Blender - Modelle dort einzustellen, da diese nicht ganz den Ansprüchen des MBS genügen. Allerdings hadert er Momentan noch mit der Textur und den Animationen.

Schade das es zuende sein soll

C.Fuchs

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

auch ich finde es sehr schade, dass die Seite nicht mehr zur Verfügung stehen soll.

Ich verstehe leider nichts vom Betreiben einer Internetseite, deshalb hier meine Frage: Ist es denn so viel Aufwand, die Seite, auch wenn Du Dich in ein anderes Programm „verliebt“ hast, weiter für interessierte User und Modellbauer quasi nebenbei aufrecht zu erhalten?

Ich habe seit Bestehen der Seite fast täglich reingeschaut und mir viele der dort „angebotenen“ Modelle dankbar herunter geladen und werde die Möglichkeit sehr vermissen.

In den offiziellen Katalog stellt ja kaum noch jemand etwas neues rein und in der Modellbauwelt hatte ich die einmalige Gelegenheit an schöne neue Modelle zu kommen.

Ich werde die Modellbauwelt jedenfalls schmerzlich vermissen.

ein trauriger SputniKK :(.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

hallo nutzer des 3d-modellbahn studios,

ich habe mir mal die mühe gemacht, die modelle der modellbauwelt in meinen katalog einzulesen und auf einer 10x4m großen bodenplatte auf zustellen.
es sind (wenn mir keines abhanden gekommen ist) immer hin 662 stück. auf meine eigenen 50 modelle habe ich verzichtet.

diese 662 modelle zeigen in der render-statistik
3.345.213 polys
3145 objekte
bei ca 80 fps.

etwa 10% davon haben über 10 materialien
etwa 25% davon haben zwischen 9 und 4 materialien

modelle nicht in online-katalog.jpg

nun bin ich am überlegen wie man euch die modelle zukommen lassen kann, evtl eine neue plattform für den up- und download zu verfügung zu stellen.
dabei könnte ich natürlich hilfe gebauchen. es steht ein webserver (seit ca 10 jahren bei all-inkl.com) mit allem drumherum bereit.

vg quackster

Link to comment
Share on other sites

Hallo Quackster,

kann es sein, dass wir uns da etwas "im Kreise" drehen?

Zuerst gab es die Download-Seite von Franz für den alten 3D-Eisenbahnplaner. Dann gab es die Modellbauwelt. Und jetzt möchtest Du letztere "unter neuer Regie" wieder aufleben lassen. Bedenke hierbei bitte, dass die Probleme, die wir alle insbesondere mit den Fragezeichen auf im Online-Katalog veröffentlichten Anlagen haben, wenn sie "externe" Modelle enthalten, bisher nicht "befriedigend" gelöst werden konnten. Und wir wissen auch noch nicht, ob es in der Version 4 des Modellbahn-Studios überhaupt noch möglich sein wird, "externe" Modelle in das Modellbahn-Studio - und sei es auch nur für den "eigenen Gebrauch" - hochladen zu können (Neo hat darauf hingewiesen, dass es hier möglicherweise Konflikte mit dem internen Aufbau des neuen Online-Katalogs geben könnte).

Außerdem möchte ich Neo aus dem Thread "Gedanken zum Ende der Modellbauwelt" zitieren:

Am 11.10.2016 um 12:40 schrieb Neo:

die Modelle werden nicht verschwinden, selbst wenn die Seite offline geht. Ich habe von Franz Zugang zu den Modellen erhalten, und wenn der neue Katalog steht, können wir mit den Modellbauern prüfen, ob die Modelle auch in den neuen Katalog hochgeladen werden können.

Wenn tatsächlich die Mehrzahl der Modelle aus der (ehemaligen) Modellbauwelt die (uns bisher noch nicht konkret bekannten) Kriterien erfüllen, um in den neuen Online-Katalog aufgenommen werden zu können - bei sehr vielen Modellen bin ich zutiefst überzeugt davon, dass dies zutrifft - wäre es überflüssig, diese in einem zusätzlichen Katalog anzubieten. Viele Einschränkungen, die unter anderem dazu geführt haben, dass Modelle in der Vergangenheit anstatt im Online-Katalog in der Modellbauwelt abgelegt wurden, wird es laut Aussage von Neo im neuen Online-Katalog nicht mehr geben. Konkret sei hier die bisherige Beschränkung der Vielfalt von Varianten eines Modells genannt, die durch die Möglichkeit, diese Varianten in einem "Katalog-Modell" zusammenzufassen, aufgehoben wird (so rechne ich beispielsweile fest damit, dass meine RoLa-Wagen alle im Online-Katalog der V4 des Modellbahn-Studios enthalten sein werden). 

Ich persönich würde daher lieber dafür plädieren, mit dem Anbieten einer neuen "externen" Modell-Katalog-Plattform erst einmal die Version 4 und die Möglichkeit, die Modelle der Modellbauwelt dort unterzubringen, abzuwarten, bevor "vorschnell" wieder ein "Parallel-Katalog" mit den alten bereits vielfach diskutierten Problemen neu angeboten wird. Ich halte den Vorschlag für einen neuen externen Modell-Katalog für Modelle, die (auch durch eine mögiche entsprechende Anpassung) nicht in den Online-Katalog aufgenommen werden können, daher erst für sinnvoll, wenn wir wissen, für welche und wie viele Modelle dies tatsächlich zutrifft. Sollte dann immer noch die dringende Anforderung im Raum stehen, diese Modelle über einen Alternativ-Katalog anzubieten, bleibt noch die Frage zu klären, ob diese dann überhaupt zumindest auf die eigene Anlage hochgeladen werden können. Ist dies nicht der Fall, ist er Alternativ-Katalog sinnlos.

Mein Ideal-Wunsch wäre, dass alle Modelle der ehemaligen Modellbauwelt Einzug in den Online-Katalog der Version 4 des Modellbahn-Studios finden.

Sollte jemand ein dringendes Bedürfnis verspüren, Modelle aus der Modellbauwelt, die er sich nicht vorsorglich bereits selbst herunter geladen hat (ich habe auch alle Modelle bei mir "zwischengelagert" - meine ich zmindest), bereits in der aktuellen Version 3 des Modellbahn-Studios zu verwenden, würde ich vorschlagen, diese bei Bedarf hier im Forum als ZIP-Paket zu Verfügung zu stellen (das größte von 294 von mir herunter geladenen ZIP-Paketen umfasst 88,3 KB und liegt damit weit unter der Schranke von 4 MB für die Gesamtgröße von Datei-Anhängen pro Beitrag in diesem Forum).

Sorry, da ist mir ein Fehler unterlaufen: Den Punkt in der Größenangabe im Explorer habe ich versehentlich als Dezimalpunkt interpretiert. Tatsächlich überschreiten 21 der insgesamt 294 ZIP-Pakete die maximal zugelassene Größe von 4 MB für die Datei-Anhänge. Hier müsste man sich dann gegeenenfalls überlegen, ob sich diese aufsplitten lassen, oder gegebenenfalls via eMail verschickt werden können.

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to comment
Share on other sites

Hallo quackster,

ich weiß, daß Die mein Kommentar nicht gefallen wird... ich weiß allerdings auch nicht so recht, was das jetzt soll...

Neo ist jetzt schon Kompromisse mit dem Katalog eingegangen und ich finde sein neues Konzept akzeptabel für alle und noch bevor das neue Konzept veröffentlicht ist, kommt der Vorschlag von Dir von einem "parallelen" Katalog (wieder-) zu eröffnen.

Da würde ich mich als Entwickler so langsam fragen... wozu denn eigentlich? ... oder den "Aufschrei" ertragen und das Laden von externen Modellen einfach nicht mehr zulassen. Ich entwickle langsam ein immer stärkeres Verständnis zu der 2. Variante und müßte Dir in gewisser Weise "vorwerfen", daß Du (mit deinem voreiligen Vorschlag) dazu beigetragen hast.

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo quackster,

ich kann BahnLand und Easy nur beipflichten und auf die kommende Version V4 verweisen. Bedenke bitte, dass die neue Version ja gerade deshalb den Fokus auf den neuen Online-Katalog und weitere Modelloptimierungen setzt, weil eben viele Modellbauer mit dem alten Katalog nicht mehr zufrieden waren (und dieser auch einige Schwachstellen besaß). Es wäre im Moment der falsche Zeitpunkt und vergeudete Energie, Arbeit in eine externe Downloadquelle zu stecken.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

hallo EASY,

vor 2 Stunden schrieb EASY:

das Laden von externen Modellen einfach nicht mehr zulassen

hat Neo eh schon in erwägung gezogen. wurde auch von BahnLand in seinem beitrag geschrieben. aber was soll jemanden abhalten seine modelle im .x format plus textur(en) weiterzugeben?

hallo alle,

außerdem verstehe ich die ganze aufregung sowieso nicht.

HOLKBU hatte noch nie für das studio gebaut.
Franz baut nicht mehr fürs studio,
Seehund baut nicht mehr fürs studio,
ich selbst auch nicht nicht mehr (aber wer meine modelle haben möchte kann sie gerne bekommen auch im .x format).

und lobos modelle sowie die modelle anderer Boardmittelbauer sind sowieso nicht geeignet,

Am 21.12.2016 um 00:08 schrieb Neo:

da sie die technischen Anforderungen nicht erfüllen, wie z.B. die Minimierung der verwendeten Materialien oder der Einsatz von mehreren Detailstufen (LOD). Für solche Techniken sind die Modellierungsprogramme notwendig.

was mich immer noch am meisten stört.

vg quackster

Edited by quackster
Link to comment
Share on other sites

Also ich finde das ganze entwickelt sich hier zum reinen Kindergartentheater, Frei der Aussage "Du hast mich schief angeguckt, jetzt mach ich nichts mehr".

Dieses Gehabe von gewissen Personen - kann sich jeder selbst überlegen ob er sich angesprochen fühlt oder nicht - ist echt langsam nicht mehr zu ertragen.
Anstatt einfach mal abzuwarten erweckt es den Anschein absichtlich gegen den Entwickler und die Weiterentwicklung des Studios zu arbeiten, nur weil man sich persönlich auf die Füße getreten fühlt. Menschenskinder, ich dachte hier sind Erwachsene unterwegs und keine Kleinkinder.

Und an alle welche hier dieses Kinderletheater verursachen muss ich jetzt mal was laut sagen: "Es ist schade um die Modelle, aber ehrlich gesagt, ich persönlich kann auch gut auf sie verzichten wenn es mir so einen Kindergarten erspart."

Das ganze ist doch eine Community. Community bedeutet doch ein Zusammenschluss von Leuten mit gleichem Interesse. Davon merkt man schon seit einiger Zeit immer weniger.

Link to comment
Share on other sites

Hallo quackster,

wenn du eine größere Nutzergemeinde ansprechen möchtest, führt meiner Meinung nach kein Weg am Online-Katalog vorbei, da dieser direkt im Studio integriert ist und die 3D-Modelle somit sofort von allen Leuten direkt nutzbar sind. Selbstverständlich ist der Online-Katalog kein Muss, du kannst deine Modelle auch über jeden anderen Weg veröffentlichen, jedoch gibt es von offizieller Seite dafür keinen Support, da die Nachteile dieser Verbreitung ja bekannt sind.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich breche jetzt mit meinem Vorsatz, mich zu diesem Thema nicht zu äußern und stelle ein paar Fragen in den Raum. Diese Fragen sind in keiner Weise provokant gemeint und ich wünsche mir ehrliche und nachvollziehbare Antworten. Es möge derjenige antworten, der sich angesprochen fühlt.

1. Wieso werden Modelle für das MBS hier vorgestellt und dann nicht in den Katalog hochgeladen, obwohl sie durchaus den Kriterien entsprechen könnten?

2, Wieso muss um jeden Preis ein Parallelkatalog entwickelt werden?

3. Wieso werden Modelle entwickelt, um dann den Usern mitzuteilen: "Guck mal, was ich schönes habe. Aber das bekommst du nicht!"?

4. Was sollen Aussagen in die Richtung: "Ich könnte ja noch hervorragende Dinge bereitstellen, aber das tue ich nicht." letztendlich bewirken?

5. Warum muss der Rücktritt aus der Modellentwicklung hier vorher angekündigt werden?

6. Sehen unsere "Rückzieher" eine Möglichkeit ohne Gesichtsverlust wieder in die Community zurückzukehren? Wollen sie das überhaupt?

Mein Katalog der für mich offenen Fragen ist noch länger, soll aber hier zunächst einmal enden. Ich betone nochmals, dass es nicht darum gehen soll, jemanden in Erklärungszwang zu bringen, sondern darum, ein gemeinsames Interesse auch weiterhin gemeinsam zu verfolgen.

In diesem Sinne wünsche ich allen ein besinnliches Jahresende.

Roter Brummer

Link to comment
Share on other sites

Hallo Quackster,

ich kann einfach nicht verstehen, wieso einige Modellbauer ihre Modelle pauschal nicht mehr für das bzw. im Modellbahn-Studio bereit stellen möchten. Dass Seehund und Franz bereits die Flinte ins Korn geworfen haben, hat mich schon zutiefst erschüttert (nicht übertrieben!). Und dass FeuerFighter wieder zurück gefunden hat, hat mich sehr sehr gefreut. Aber was ist an den von Neo angekündigten Eigenschaften für den Online-Katalog so schlecht, dass Du auch noch (zumindest vom zentralen Online-Katalog) abspringen möchtest? Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass Deine schönen Triebwagen-Modelle nicht die Kriterien des neuen Online-Katalogs erfüllen sollten.

Wie stellst Du Dir den zukünftigen Umgang mit Deinen Modellen vor? Soll jeder für sich die von Dir bereit gestellten x-Dateien (mitsamt den zugehörigen Texturen) selbst in seinen "privaten Teil" des Online-Katalogs hochladen, wodurch jeder Betroffene dann seine Anlagen mit diesen Modellen nicht mehr der Allgemeinheit zur Verfügung stellen kann (Fragezeichen-Problem)? Wir wären dann wieder bei der mühsamen Methode des alten 3D-Eisenbahnplaners angelangt, bei der jeder zuerst die Anlagen "privat" beschaffen (werden ja dann für den Online-Katalog - in gewisser Hinsicht verständlicherweise - nicht akzeptiert) und dann zusätzlich alle Fragezeichen durch die ebenfalls nachgeladenenen Modelle austauschen müsste, um schließlich die Anlage bei sich ordentlich betreiben zu können. Dabei unterscheiden sich die Varianten, die x-Dateien (zusammen mit den Texturen) hier über das Forum bereitgestellt zu bekommen, oder aus einem "Parallel"-Katalog herunter zu laden, in keiner Weise.

Was Du hier betreibst, ist eine Vorverurteilung des neuen Online-Katalogs, von dem Du wie wir alle bis jetzt überhaupt noch nicht weißt, wie die Kriterien konkret aussehen und welche bereits existierenden Modelle (z.B. aus der Modellbauwelt) hierbei das Nachsehen haben werden. Wenn wir dann den Katalog oder zumindest die genaue Kriterien-Beschreibung, von der ich hoffe, dass sie vor der endgültigen Fertigstellung des Katalogs kommt, konkret vor Augen haben, und das, worüber wir bis jetzt nur spekulieren können, konkret bewerten können, können wir mit Neo immer noch darüber diskutieren, wenn sich der Katalog als völlig unbrauchbar herausstellen sollte (was ich aber ehrlich gesagt nicht glaube).

Eine andere Möglichkeit wäre natürlich auch, dass Du die Modelle - egal ob im Forum direkt oder über den von Dir probagierten Parallel-Katalog - wie von Dir angekündigt als x-Dateien mit den zugehörigen Texturen bereit stellst, und dann ein anderer von uns diese Dateien nimmt und seinerseits in den Online-Katalog hochlädt. Aber dann könntest Du Deine Modelle auch selber hochladen - abgesehen davon, ob Du es überhaupt erlauben würdest, dass dies ein anderer an Deiner Stelle macht.

Was Horst (HOKLBU) anbelangt, bin ich immer noch guter Hoffnung, dass er seine Modelle doch noch in den neuen Online-Katalog einbringen wird - auch wenn zuvor möglicherweise noch eine Nacharbeit bezüglich der Zusammenfassung der unterschiedlichen Einzeltexturen in eine Multitextur notwendig werden sollte (steht übrigens bei meinen Fahrzeug-Modellen auch noch an!).

Eine bewusste Meidung des Online-Katalogs, auch wenn die Modelle möglicherweise die "Aufnahme-Kriterien" erfüllen, sehe ich persönlich als eine Sabotierung des zentralen Katalog-Konzepts von Neo an, mit dem gerade die Problematik grundsätzlich beseitigt werden soll, dass auf einer Anlage eingebaute Modelle bei anderen Nutzern nicht vorhanden sind und daher nur als Fragezeichen dargestellt werden können.

Was das Bauen von Bordmitteln anbelangt, hat Lobo gezeigt, dass dann, wenn das entsprechende Modell mit einer oder zumindest wenigen Texturen auskommt (wäre z.B. grundsätzlich bei filigranen Gitterbrücken möglich), auch ein solches Modell durchaus die Kriterien "optimale Anzahl von Polygonen" und "wenige Materialien" erfüllen kann. Bei komplexen Modellen mit unterschiedlich kolorierten Bauteilen stehen hier allerdings die Chancen schlecht, da bei aus Grundkörpern bestehenden Modellen keine Multitexturen verwendet werden können (die Texturen können auf den einzelnen Oberflächen der Grundkörper nicht individuell positioniert und skaliert werden).

Ich hoffe, dass ich Dir mit diesen Bemerkungeh nicht zu sehr auf die Füße getreten bin. Aber das musste einfach mal raus!

Viele Grüße
BahnLand

 

 

Link to comment
Share on other sites

hallo Brummi,

ich antworte dir mal:

3. Wieso werden Modelle entwickelt, um dann den Usern mitzuteilen: "Guck mal, was ich schönes habe. Aber das bekommst du nicht!"?
das ist meines wissen noch nicht vorgekommen. lobo könnte aber sagen:"Guck mal, was ich schönes habe. Aber Neo will nicht das du es bekommst."

1. Wieso werden Modelle für das MBS hier vorgestellt und dann nicht in den Katalog hochgeladen, obwohl sie durchaus den Kriterien entsprechen könnten?
meine begründung ist, das die modelle der bordmittelbauer platz geboten bekommen. im katalog wäre mit sicherheit platz für einen "nur bedingt verwendbar" ordner

2, Wieso muss um jeden Preis ein Parallelkatalog entwickelt werden?
das muss(te) nicht sein. es ergab sich aus äusserungen von Neo. wie sinngemäß: das brauchen wir nicht, davon haben wir genug, das verwässert nur den katalog...

5. Warum muss der Rücktritt aus der Modellentwicklung hier vorher angekündigt werden?
natürlich muss keiner seinen rücktritt erklären, ich allerding habe bereits am 27. Juli 2016 angekündigt keine modelle mehr für den onlin-katalog zu bauen

6. Sehen unsere "Rückzieher" eine Möglichkeit ohne Gesichtsverlust wieder in die Community zurückzukehren? Wollen sie das überhaupt?
sich vom modellbau für das studio zurück zu ziehen ist ja nicht gleichbedeutend mit die gemeinschaft (forum) zu verlassen.
bei Seehund ware nun so das er erst wieder modelle für die nutzer des studios baute als die modellbauwelt von FeuerFigther, Franz und mir online war und dort zu verfügung stellte.

hallo BahnLand

vor einer Stunde schrieb BahnLand:

abgesehen davon, ob Du es überhaupt erlauben würdest, dass dies ein anderer an Deiner Stelle macht.

alle modelle auf der modellbauwelt waren/sind uneingeschränkt für nutzer des 3d-modellbahnstudio nutzbar. ich habe mit nur vorbehalten, sollte Neo modelle von mir in den online- katalog einfügen bitte ich um namensnennung (hat auch rechtliche gründe). was ansonsten mit den modellen geschied ist mir ziemlich egal, solange kein gewinn damit erzielt wird.

vg quackster

ansonsten auch von mir nochmal alles gute für den rest von diesem und für das nächste jahr

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...