Jump to content

Konstruktive Kritik an Modellen anderer Forumsmitglieder


BahnLand
 Share

Recommended Posts

Hallo,

aufgrund der aktuellen Diskussion zu @FeuerFighter's neuestem Modell hier möchte ich hier meinen grundsätzlichen Standpunkt zu konstruktiver Kritik darlegen. Aus Rücksicht auf @FeuerFighter's Bitte, hierfür nicht seinen Modell-Thread zu "missbrauchen" (entschuldige bitte, dass ich dort mit meinem Beitrag zu den Schutzsignalen an Bahnübergängen etwas abgeschweift bin), beginne ich hierfür diesen neuen Thread.

Grundsätzlich finde ich konstruktive Kritik immer gut.
Denn sie kann nur zur Verbesserung von Modellen beitragen. Das habe ich selbst bei meinen Gleistexturen erfahren, bei denen ich ohne die Kritik an den scharfen Texturkanten beim gegenläufigen aneinander Andocken der Gleise überhaupt nicht auf die Idee gekommen wäre, die Gleistexturen entlang der Längsachse zu spiegeln, um diese Texturkanten zu vermeiden.

Wenn es bei einer Kritik einen Grund gibt, dass der kritisierte Mangel nicht behoben werden kann, finde ich das auch in Ordnung. Dann hat sich die Kritik damit (zwangsläufig) erledigt. 

Ich finde es jedoch generell schade, dass es einerseits manchmal offenbar nicht gelingt, die Kritik ohne einen etwas "tadelnden Unterton" anzubringen (was vielleicht vom Kritiker selbst so gar nicht empfunden wurde), und dass andererseits dann möglicherweise der kritisierte Modellbauer sich gleich genötigt sieht, die Bereitstellung eigener Modelle einzustellen oder dies zumindest in Erwägung zu ziehen.

Wir haben hier im Forum aufgrund solcher Anlässe schon mehrere wertvolle Modellbauer verloren, und ich fände es wirklich sehr schade, wenn dies so weitergehen würde.

Deshalb meine ganz ganz große Bitte:
Verzichtet bei den (zumindest aus meiner Sicht) durchaus erwünschten Kritiken auf Spitzen (seien sie auch noch so klein). Da diese Spitzen oft auch gar nicht beabsichtigt sind - überlegt Euch bitte vorher, ob eure Formulierung (vielleicht eine kleine Nebenbemerkung) als Spitze interpretiert werden könnte. Und seht, wenn zu einem Modell von Euch ein "Mangel" formuliert wird, dies nicht gleich als persönlichen Angriff, sondern als Möglichkeit und Chance, daraus eine Verbesserung für das Modell einfließen zu lassen. Wenn es nicht möglich ist, den (vielleicht auch nur vermeintlichen) Mangel zu beheben, und dies sachlich und plausibel kommuniziert wird, wird (oder sollte) dies auch akzeptiert werden. Andernfalls kann eine entsprechemde Anpassung des Modells dessen Akzeptanz und Verwendung nur erhöhen.

Ich hoffe, dass ich mich damit jetzt nicht in alle Nesseln gesetzt habe.

Viele Grüße
BahnLand

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo FeuerFighter und SputniKK,

ich möchte gern an die Beschreibung des Forums erinnern:

Zitat

Diskutieren Sie in diesem Forum über die 3D-Modelle, die auf dem Portal zum Download angeboten werden.

Ihr seid die Autoren der Modelle und könnt frei entscheiden, wie ihr eure Modelle baut. Bitte akzeptiert im Gegenzug aber auch, dass Leute dieses dafür vorgesehene Forum nutzen, um ihre Meinung zu äußern. Diese kann positiv oder negativ sein, berechtigt oder unberechtigt, euch gefallen oder nicht. Ich möchte hier einen freien Austausch von Gedanken ermöglichen. Wie würdet ihr reagieren, wenn ich einem Nutzer mit einem Verbesserungsvorschlag jedes Mal ein "Dann programmiers doch selber" antworte?

Ich teile eure Meinung nicht, dass hier "nur noch genörgelt wird". Was ich mitbekomme ist, dass ständig die "Gefällt mir" ausgehen, es gibt also deutlich mehr Lob als Kritik. In diesem Kontext finde ich es nicht fair, von ständiger Nörgelei zu sprechen. Ein kritischer Nutzer entscheidet nicht, wie eure Modelle gebaut werden, ihr entscheidet das.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb BahnLand:

Deshalb meine ganz ganz große Bitte:

 

Verzichtet bei den (zumindest aus meiner Sicht) durchaus erwünschten Kritiken auf Spitzen (seien sie auch noch so klein). Da diese Spitzen oft auch gar nicht beabsichtigt sind - überlegt Euch bitte vorher, ob eure Formulierung (vielleicht eine kleine Nebenbemerkung) als Spitze interpretiert werden könnte. Und seht, wenn zu einem Modell von Euch ein "Mangel" formuliert wird, dies nicht gleich als persönlichen Angriff, sondern als Möglichkeit und Chance, daraus eine Verbesserung für das Modell einfließen zu lassen..........@

Viele Grüße
BahnLand

 

 

Hi Bahnland

Sehr guter appell. Hier noch ein ergaenzender vorschlag zur schadensverhuetung!

@......im zweifel, last die bessere haelfte oda sonst ein weibliches familienmitglied (oda sonstige weibliche person des vertrauens) einfach mal drueber lesen, bevor die Antworten taste gedrueckt wird! Das gillt sowohl fuer die kritiker als auch fuer die kritisierten. Die maedels sind da einfach lockerer und rationeller.(y)

Cheers

Tom

Edited by metallix
Link to comment
Share on other sites

Ich hab's mir zur Angewohnheit gemacht, dass ich tatsächliche Kritik direkt als PN abschicke. Das gibt dem Modellbauer das Gefühl, dass ich ihm im Grunde nichts Böses will.
Kann ja auch sein, dass ich mit der Kritik falsch liege, und schlafende Hunde will ich auch nicht wecken. Sensibel sind hier ALLE! Und so unterschiedlich die Charaktere hier auch sind, ich will da keinen verlieren. Was BahnLand und Neo hier geschrieben haben, kann ich bedingungslos unterschreiben.
Persönlich bin ich als Anfänger noch für jede Kritik dankbar, aber dann müßte u.U. noch ein Tipp dabei sein, wie ich's besser machen kann. Weil ich's vielleicht gar nicht weiß.
Ich hoffe, dass mit meinem Start von 0 auch andere, wie Lothar oder Opax, den Weg in den 'externen' Modellbau finden. Damit wären wir jedoch potentiell leichte Opfer für Häme.
Und dann kann ja auch noch etwas sehr Unerwartetes passieren, wie maxwei's Reaktion auf die grüne Lok. Aber genau so muß ein Problem dann auch wieder schnell und schadensfrei vom Tisch sein! Ohne Nachwirkungen!

Gruß
  Andy

Link to comment
Share on other sites

Hi Andy

Dein vorschlag reduziert den teilnehmerkreis an konstruktiven konversationen von "alle" (auch wer nur liest macht sich vielleicht gedanken die irgnedwann, irgendwo wieda einfliessen koennen) auf (nur) 2. Das wiederum unterbindet jegliche schwarm-intelligenz.....

Cheers

Tom

Link to comment
Share on other sites

Es gibt ja auch Threads, die sich wirklich fruchtbar entwickeln. Man kann halt nicht sagen, was bei rauskommt. Es hängt vieles davon ab, wie etwas verpackt wird.
Im dem jetzigen Fall war es halt hochsensibel, weil sich FeuerFighter nach längerer Zeit überhaupt erstmal wieder an den Rechner setzen konnte.
Da kommt sowas bestimmt anders an, als wenn man mitten im Bauboom ist. Montags und vorm Frühstück ist ja auch gefährlicher als sonst.
 

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend,

vor einer Stunde schrieb Andy:

Es gibt ja auch Threads, die sich wirklich fruchtbar entwickeln. Man kann halt nicht sagen, was bei rauskommt.

Ich glaube, es geht nicht so sehr darum, ob Modell-Threads für weitere Diskussionen "missbraucht" werden.

Viel mehr geht es um die Frage, ob Kritik konstruktiv gemeint ist und auch so formuliert wird.

Gleichzeitig stellt @BahnLand wohl auch die Frage, wie Modellbauerinnen und Modellbauer mit Kritik umgehen.

Ich finde den Post von @BahnLand sehr richtig und sinnvoll, wenn ihn nur viele von uns auch so verstehen!

dazu in "meinem" Thread

Gruß
Reinhard

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo

vor 10 Stunden schrieb Neo:

Ihr seid die Autoren der Modelle und könnt frei entscheiden, wie ihr eure Modelle baut. Bitte akzeptiert im Gegenzug aber auch, dass Leute dieses dafür vorgesehene Forum nutzen, um ihre Meinung zu äußern. Diese kann positiv oder negativ sein, berechtigt oder unberechtigt, euch gefallen oder nicht. Ich möchte hier einen freien Austausch von Gedanken ermöglichen. Wie würdet ihr reagieren, wenn ich einem Nutzer mit einem Verbesserungsvorschlag jedes Mal ein "Dann programmiers doch selber" antworte?

Ich teile eure Meinung nicht, dass hier "nur noch genörgelt wird". Was ich mitbekomme ist, dass ständig die "Gefällt mir" ausgehen, es gibt also deutlich mehr Lob als Kritik. In diesem Kontext finde ich es nicht fair, von ständiger Nörgelei zu sprechen. Ein kritischer Nutzer entscheidet nicht, wie eure Modelle gebaut werden, ihr entscheidet das.

ich habe kein Problem mit einem Gedankenaustausch über die gebauten Modelle von mir. Aber wenn man sagt dass es so nicht in Ordnung ist dann muss man auch sagen wie man es besser machen kann und nicht rumnörgeln und eventuell auch noch bewusst ohne Höflichkeitsformeln wie Anrede und Gruß zu schreiben welches ich dann auch so erwidert habe.

Ich nehme mir konstruktive Kritik wie zum Beispiel von streitross an meinem Bahnübergang gerne an und ändere das Modell dementsprechend. Auch bei anderer konstruktiven Kritik und Wünsche der User reagiere ich indem ich mich bemühe die Modell dementsprechend zu ändern oder zu verbessern.

Nur gefällt mir diese von oben herab wie bei Götz überhaupt nicht.

Letztendlich kann ich nur noch einmal sagen, dass ich kein Profi und auch kein Perfektionist bin. Ich möchte Spaß am bauen von Modellen haben und meine immer vielen Ideen zur Freude der User umsetzen. Ich hoffe dass es mir bei gebauten über 1000 Modellen in den letzten 10 Jahren und einer breiten Vielfältigkeit auch hin und wieder gelungen ist.

Ich möchte mich hier im Forum auch nicht rumstreiten und es lag niemals in meiner Absicht Stimmung zu erzeugen. Meine manchal krassen Antworten auf einen aus meiner Sicht krassen Beitrag sollen lediglich aufrütteln damit keine User aus diesen Gründen aufhört, was in der Vergangenhait schon passiert ist.

Ich finde das MBS nach wie vor als das beste und vielfältigste Programm welches auf den Markt gibt. Trotz geringen Personalaufwands kann es sich aus meiner Sicht mit den großen Programmen wie EEP oder Trainz um nur zwei zu nennen messen. Dafür mein Dank an Neo, allen Modellbauern und allen Anlagenbauern.

vor 11 Stunden schrieb BahnLand:

Aus Rücksicht auf FeuerFighter's Bitte, hierfür nicht seinen Modell-Thread zu "missbrauchen" (entschuldige bitte, dass ich dort mit meinem Beitrag zu den Schutzsignalen an Bahnübergängen etwas abgeschweift bin),

Dafür musst Du Dich nicht entschuldigen, ich wollte nur Daraufhinweisen das der Tread nicht verwässert wird. Ich denke wir kennen uns lange genug das Du weist das ich Deine Beiträge und dich sehr schätze. Wir beide können und konnten immer über alles sprechen.

Gruß

FeuerFighter

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

Modellbauer, und damit meine ich mich, können schon mal richtige „Mimöschen“ sein, besonders wenn sie (also wieder ich) mit viel Herzblut und Zeitaufwand ein Modell erstellt haben, das sicher nicht perfekt ist und es auch nicht sein will, und für das sie (ich) Zustimmung und „gefällt mir“-Klicks erhaschen wollen und keine Kritik.

Ob eine möglicherweise angebrachte Kritik als konstruktiv angesehen wird, liegt ganz allein in meinem persönlichen Empfinden, es geht ja schließlich um mein Modell.

Wenn in diesem Zusammenhang Kritik als „nörgeln“ empfunden wird, ist das auch meine persönliche Meinung, denn es kommt immer darauf an, wie die konstruktive Kritik angebracht wird.

Sollte sich ein Fehler im Modell eingeschlichen haben, den ich beim Bau übersehen habe, dann bin ich natürlich für jeden Verbesserungsvorschlag zu haben. Wenn es aber darum geht, wie ich mein Modell zu bauen habe (Form, Größe, Farbe, Textur, Animation, …), dann geht das niemanden außer mir etwas an. Es ist MEIN Modell und nur ich entscheide, wie ich es bauen will, ob ich es hier im Forum vorstelle und ob ich es zur Freigabe in den Katalog lade. Wenn jemandem das Modell nicht gefällt, dann braucht er es ja nicht zu verwenden.

So jetzt habe ich mir meinen „Frust“ erst mal von der Seele geschrieben und werde (hoffentlich) für einige Zeit zu diesem Thema „mein Maul halten“.

Schönen Sonntag
SputniKK

Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb SputniKK:

für das sie (ich) Zustimmung und „gefällt mir“-Klicks erhaschen wollen und keine Kritik.

Tut mir leid, SputniKK, aber so einseitig geht das nicht.

Wer Lob sucht, der muss auch Kritik ertragen können. Du kannst nicht einfach nur das eine wollen und das andere verbieten. Wie Neo schon sagte, ist Kritik keine Einflussnahme. Egal, was ich zu deinem Modell auch äußere - es ändert nichts daran, dass du es ungehindert so bauen darfst, wie du möchtest.

Kritikern den Mund verbieten und nur Lob hören wollen (und wie im Falle von FeuerFighter gleich mit Rückzug drohen, weil es neben all denen, die voll des Lobes waren, einen einzigen gab, der Kritik geäußert hat) haut nicht hin ...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Goetz,

tut mir leid, dass Du es nicht verstehst.

Es geht mir und vielen anderen die mir eine PN geschickt haben nicht um Deine Kritik sondern um Deine herablassende Art und Weise womit Du nicht nur bei mir aneckst.

Ich freue mich über jede Anregung zu meinen Modellen wie man etwas besser machen kann und setze diese auch um wenn sie nett und freundlich formuliert wurde.

Ich würde zum Beispiel niemals Deine hervorragende Arbeit bei der Anleitung für Luna, wenn etwas falsch wäre,  auf so eine Art und Weise wie Du es machst Kritisieren sondern höflich und freundlich mit einen Vorschlag wie es besser geht.

 

Gruß

FeuerFighter

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb FeuerFighter:

tut mir leid, dass Du es nicht verstehst.

Stimmt - ich verstehe wirklich nicht, was an meiner Kritik "herablassend" war.

Aber ich akzeptiere, dass es (nicht nur von dir) so empfunden wird. Und ich halte mich zukünftig mit kritischen Äußerungen zurück.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

mir ist eine Kritik oder Nachfrage eigentlich lieber als ein Like, weil es mir zeigt, dass sich mit dem Konstrukt tatsächlich beschäftigt wurde. Wobei nicht verschwiegen werden soll, dass ein vergebenes "Gefällt mir" die Seele streichelt. Kann man ja beides machen.

HG

Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen, 
ich muß jetzt auch mal meinen Senf dazugeben da es mich in irgendeiner Weise auch betraf bzw. betrifft.

Der Modellbau an sich für das MBS ist im Moment für mich das schönste und herausforderndste Hobby, nicht zuletzt bleibt dadurch jedoch der Anlagenbau (womit ich eigentlich begann) auf der Strecke, wenn ich (mittlerweile kenne ich mich in Blender ganz gut aus, nicht zuletzt aufgrund der immer tollen Hilfe in diesem Forum) jetzt meine Loks baue, diese vorstelle und zum Testen freigebe, will ich selbstverständlich Likes erhaschen (gelogen wenn es nicht so wäre), und es freut mich immer wenn ich auf anderen Anlagen die von mir gebauten Modelle wiedererkennen kann,...zurück zum Modellbau: Ich schreibe auch immer extra dazu "Wünsche, Anregungen, Kritiken.....etc.". D.h. ich habe absolut keine Problem mit gerechtfertigter Kritik, siehe mein Modellbau-Thread (gerade bei der Vectron) bei der ich viele Fehler einfach übersehe, auch ein bißchen wegen des Umstiegs auf Blender 2.8, wenn jedoch Kritiken kommen (bekam auch welche über PN) die nur akribisch auf Fehlersuche aus sind nur um sich zu profilieren einen Fehler gefunden zu haben (das erkennt man am Schreibstil und/oder Grußformel, oder auch am Forumsmitglied (man kennt sich ja mit der Zeit)) schießt das etwas übers Ziel hinaus und das schrieb ich auch schon mal irgendwo...

Was ich damit sagen will:     Kritiken:        z.B Aufzeigen von offensichtlichen Baufehlern
                                             Anregungen: Verbesserungsvorschläge, Zusätze
                                             Wünsche:     z.B Variationen, Texturen

mit eventuell genauer Beschreibung, freundlich vorgetragen, sind jederzeit willkommen und kein Modellbauer so glaube ich wird das nicht umsetzen wenn es denn auch möglich ist.

lg max (keep on building:D)

PS: das gilt auch für den Wünschthread, wenn jemand schreibt "...ich will die xyz" ohne "Anrede", ohne "bitte" ohne "irgendwas" wird der Erfolg nicht so schnell eintreten, meine ich...
 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Götz

vor 34 Minuten schrieb Goetz:

Stimmt - ich verstehe wirklich nicht, was an meiner Kritik "herablassend" war.

Aber ich akzeptiere, dass es (nicht nur von dir) so empfunden wird. Und ich halte mich zukünftig mit kritischen Äußerungen zurück.

ich habe kein Problem mit Kritik von Dir wenn auch ein Lösungsvorschlag kommt was nicht der Fall war. Wenn man so lange dabei ist (von Anfang an) wie ich hat man schon vieles erlebt.

Nochmal: Ich schätze Deine Arbeit und Dein Wissen sehr hoch ein. Nur manchmal Deine Art und Weise wie Du antwortest nicht. Du hast mir mal vor langer Zeit gesagt als ich Hilfe bei EEP nötig hatte, Zitat: Wenn Du Deine Frage nicht vernünftig stellst dann hast Du selber Schuld wenn ich sie nicht beantworte. Gehe bitte nicht davon aus das andre genau das selbe Wissen haben wie Du. Es sind die wenigsten in der Lage sich mit Scriptsprachen auseinander zu setzen. Im alten Forum habe ich mal geschrieben, erklärt bitte alle auch auf Deutsch, den viele unserer alten User haben kein Englisch in der der Schule gehabt.

Damals war es für uns schon ein Privileg wenn man zur Mittelschule gehen konnte.(Kosten der Schulbücher usw.) Viele Eltern konnten das einfach nicht finanzieren. In der heutigen Zeit ist das vollkommen anders. Mein Frau und ich mussten zu Beispiel für unsere Tochter Zimmer und Unterhalt für mehrere Jahre in einer anderen Stadt zu 100 % bezahlen. das konnten meine Eltern nicht da ich aus einer Arbeiterfamilie stamme, worauf ich noch heute Stolz bin und trotz allen habe ich es bis zum Prokuristen in einem großem Computer Unternehmen geschafft.(kaufmännischer Bereich)

Fazit: Sei Nett zu den anderen, dann sind die anderen auch nett zu Dir und Bitte mach weiter mit der Erklärung von Luna denn auch ich habe Probleme damit.

Ich hoffe, das damit dieses leidige Thema beendet ist und last uns alle mehr oder weniger Freunde sein.

Im diesemSinne

grüßt Euch

FeuerFighter

 

 

.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 48 Minuten schrieb maxwei:

 

wenn jemand schreibt ..... ohne "Anrede"..........
 

.....empfinde ich das grundsätzlich als unhöflich. Im realen Leben reagiere ich nicht auf so ein "willkürliches anbellen".

Hier im forum war es, bis vor nicht allzu langer Zeit auch durchaus üblich einen Beitrag entweder an ein bestimmtes Mitglied oda an alle zu adressieren, ebenso wie den Beitrag  am ende mit einem Gruß oda in einer anderen Form zu beschließen.

Mit dem Erscheinen eines bestimmten neuen Mitgliedes gab es plötzlich Beiträge ohne Anrede und Gruß. Sowohl ich, als auch andere haben, nach einer weile angefangen, zumindest diesem einen Mitglied, ebenso schnörkellos zu antworten. Mittlerweile hat dieses eine Mitglied, hin und wieder, zumindest mit dem adressieren einen Beitrages begonnen. Es besteht also Hoffnung das in naher Zukunft das "bellen" ausstirbt.

Da wir hier nur in schriftform kommunizieren und nur langsam ,basierend auf Lebenserfahrungen, uns ein Bild über andere Teilnehmer formen, sind diese bilder naturgemäss mehr Vermutung als fundierte Einschätzung. Deshalb, finde ich, ist es um so wichtiger gewisse formen, einschließlich Freundlichkeit, zu wahren.

Bestimmt kennen wir alle den Spruch : besser wir bleiben beim "Sie", es fällt nämlich leichter "du arschloch" zu sagen als "sie arschloch"(ausser  vielleicht wenn man Joschka Fischer ist 9_9) Nun, wir sind alle beim "du" und haben uns in der Regel noch nie gesehen, gehört, gerochen......usw.

Das "eine mitglied" das ansonsten in meiner Einschätzung auch ein recht patenter Kerl zu sein scheint, hat an diesem thread hier bisher noch nicht teilgenommen.

Cheers

Tom

Link to comment
Share on other sites

Hallo liebe Leute,

ich möchte an dieser Stelle, weil ich denke es passt hier hin, allen Modellkonstrukteuren ein ganz herzliches Dankschön für ihre Leistungen aussprechen. Und das sie dann auch noch allen interessierten ihre Modelle unentgeltlich zur Verfügeung stellen, da gehört schon eine ordentliche Portion Idealismus zu. Also Hut ab.

Ich habe mich in der Vergangenheit auch mit EEP und Trainz beschäftigt. Beides tolle Programme. Was mich aber gestört hat ist, dass man viele Modelle nur käuflich erwerben konnte. Und dass man das bei MBS nicht machen muss, haben wir nur unseren fleißigen Modellkonstrukteuren zu verdanken. Ohne sie, wäre MBS nur halb so toll wie es ist.

also vielen herzlichen Dank nochmal an alle Modellkonstrukteure, und bitte macht weiter so.

Liebe Grüße
Ronald

Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb metallix:

ohne "Anrede"

Es gibt da schon Unterschiede. SIehst Du soeben - kein 'Hallo' von mir. Denn wenn da ein Thread am Fließen ist, wie eben hier, dann wird's ja fast zum Chat. Dann muß sowas nicht unbedingt sein. Beim Einstieg vielleicht schon (habe ich in dem Thread jetzt aber auch nicht gemacht :$). Ähnlich verhält es sich mit dem Gruß am Ende. Wenn ich erwarte, dass es da noch ein wenig hin und her geht, verzichte ich auch öfters drauf. Der Gruß ist für mich eher eine Art Abschluß, Ende des Statements, oder so.
Aber auf ein 'ich WILL' habe ich jetzt in kurzer Zeit sogar zweimal scharf reagiert. Da staune ich eher neidisch über das gute Nervenkostüm einiger Mitglieder.
'Sie' im Internet - da stimmt was mit dem Forum nicht. Ist mir suspekt.
Unterm Strich ist das Forum allerdings auch eine relativ rare Mischform. Es bezieht sich auf ein Programm, das dann aber eben auch von dem Aspekt der Community lebt.
Das führt dazu, dass wir gelegentlich auch mal die rein sachliche Komponente verlassen und ein wenig am rumblödeln sind. Da gibt's ja nun keine Rubrik im Forum - aber dabei haben wir uns noch nie gefetzt! Das tut dann sogar denen mal gut, die von sowas normalerweise eher genervt sind. Hierbei lernen wir uns mit Licht- und Schattenseiten ganz gut kennen und der persönliche Stil eines jeden dringt durch. Und genau das sollten wir zum Vorteil nutzen.
Ändern wird sich hier keiner mehr. Und weil wir ja auch niemanden rausärgern wollen, geht's nur mit Toleranz. Wer in einem Author-bezogenen Thread postet, sollte ein wenig auf den Stil des 'Besitzers' eingehen und der Angesprochene sollte wissen, wie er den Stil der Kritik einzuordnen hat. Eigentlich reicht das schon um Konflikte zu vermeiden.

meint grüßend
  Andy

Link to comment
Share on other sites

 
 
 
 
vor 22 Minuten schrieb Andy:

'Sie' im Internet - da stimmt was mit dem Forum nicht. Ist mir suspekt.
meint grüßend
  Andy

Sie Herr Andy :D

Ich glaube nicht das wir uns da missverstanden haben mit meinem Beispiel9_9

 

Falls doch, hier gibt's was uff die lauscher!

Cheers

 

Tom

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kollegen,

Ich verstehe diesen ganzen "Hick-Hack" nicht. Ich bin der Meinung, daß die geübte Kritik ja nicht personenbezogen, sondern modellbezogen ist (ist auch gut so). Wenn nun jeder, dem sein Modell kritisiert wird, sich in eine Schmollecke zurückzieht, dann hat bestimmt keiner, von uns allen, etwas von der ganzen Sache. Mal ein Smiley an die richtige Position gesetzt, nimmt mit Sicherheit etwas Dampf aus dem Ganzen. Das MBS lebt von unseren Ideen, unseren Anlagen, unseren Modellen, auch von der Kritik.

Ich hoffe mein Gedankengang kommt richtig rüber.

Gruß Karl

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb Goetz:

Wer Lob sucht, der muss auch Kritik ertragen können. Du kannst nicht einfach nur das eine wollen und das andere verbieten. Wie Neo schon sagte, ist Kritik keine Einflussnahme. Egal, was ich zu deinem Modell auch äußere - es ändert nichts daran, dass du es ungehindert so bauen darfst, wie du möchtest.

Kritikern den Mund verbieten und nur Lob hören wollen (und wie im Falle von FeuerFighter gleich mit Rückzug drohen, weil es neben all denen, die voll des Lobes waren, einen einzigen gab, der Kritik geäußert hat) haut nicht hin ...

Hallo Mitstreiter,

das obige Zitat hat schon seine Berechtigung, jedoch, wie bei fast allem, der Ton macht die Musik, und sei es nur ein leiser Unterton, der daneben liegt.

Kritik, ob positiv oder negativ, sollte anständig vorgebracht werden. Kritik sollte gerade beim Modellbau immer eine positiv gemeinte Anregung sein. Ich selbst würde mich hüten, negative Kritik zu äußern, denn erstens muß mir ja nicht alles gefallen (wie im übrigen Leben auch) und zweitens muß man es erst mal besser machen. Ich habe mich sowohl an Blender und Sketch Up probiert und breche mir daran die Ohren. Ideen habe ich genug, so ist das nicht, jedoch mir fehlen schlicht weg die Fertigkeiten und die Geduld.

So manches Modell hat in meinen Augen hier und da Defizite, aber entweder kann ich damit leben und verwende sie, oder ich lasse es. Genau dieses Modell mag jemand anderem super gefallen. Alles eine persönliche Entscheidung. Ok, wenn ein Modellbauer die Räder einer Lok oben anbringen würde (von der Schwebebahn abgesehen), könnte ich mir auch einen denke mal bissigen Kommentar nicht verkneifen (aber so gaga ist ja hier keiner).

 

Gruß,

Michael

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde und Modellbauer ( weibliche , wenn sie geben einbezogen ) .

Max schrieb  dieses hier .....

Was ich damit sagen will:     Kritiken:        z.B Aufzeigen von offensichtlichen Baufehlern
                                             Anregungen: Verbesserungsvorschläge, Zusätze
                                             Wünsche:     z.B Variationen, Texturen

Respekt sollte bei allen Mitglieder hier im Forum sein , Anrede begrüße ich auch und bedanken - was meist oft fehlt .

Kritik ist eine Verbesserung eines gemeinsamen Ziels !

Die Punkte oben von Max ist nur ein Teil davon , was eine Verbesserung bewirkt  - bitte das auch nicht falsch verstehen , weil es gehört noch mehr dazu - ob es überhaupt machbar ist .   Die Modellbauer/innen machen es aus Spaß und Freude !!!!

Wir alle sind Menschen und keine Maschinen , Menschen haben Fehler und die sollte man so nehmen wie es geht .

Ich habe und mache auch Fehler , wenn ich sie erkenne beseitige ich sie (  wenn es geht ) oder man weist mich darauf hin .

Das ist auch eine Kritik an der ich jeden Tag daran arbeite . Darum sollte man nicht alles zu  Ernst  ( zu empfindlich annehmen , oder geknickt sein ) nehmen . 

Im Forum sollte jede Aussprache gegeben sein , außer Drohung oder negativen Einfluss der Mitglieder .

Jeder hat das Recht seine eigene Meinung zu äußern , das sollte auch hier gegeben sein .

Ich persönlich versuche beide Seite zu sehen , das hilft oft falsche Entscheidungen zu treffen .

Zum Schluss für alle hier von mir : Ich respektiere Euch mit Eure Mitwirkung und Kritik !      (y)

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...